Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Flensburg 11 2019

Flensburg -13. März 2019 -Seite 2 Im neuesten Vlog unserer KTV- Bloggerin Nona treffen wir auf eine „alte“ Bekannte: Es ist das Model NadineGeigle,das diesmal für Werbe- und Businessaufnahmen vor der Kamera posiert. Zuvor gestylt und geschminkt von Nona, fotografiert die Influencerin die hübsche Brünette •TÜV/AU •Klimaservice •Ölservice •Bremsenservice Wir sind Ihr exklusiver Vertragspartner vor Ort! SEITE 2 Business- und Werbefotos richtig gemacht in einer Hotellobby und auf einer Dachterrasse. se Hamburgs Skyline bietet –trotz Kälte –einen perfekten Hintergrund für das Shooting. Nona zeigt die Vorbereitungsphase, das Foto-Shooting und das fertige Produkt, und erklärt natürlich auch, worauf es dabei ankommt. Klickt rein unter www.moinmoin. de/marktplatz/ nonas-lifestyle oder folgt dem QR-Code: •Auspuffservice •Reifenservice •Scheibenreparatur •Motorenund Getriebeinstandsetzung Lack- und Karosserie- Center seit 10 Jahren Herr Wilke empfiehlt: Max-Planck-Str. 7·24941 Flensburg Tel. 0461-97875561 ·info@gac-flensburg.de Gemeinsam mit ihren Tutoren präsentierten die aus neun Ländern stammenden Studierenden ihre Ideen zu einer 12,5 Megawatt-Offshore-Windkraftanlage. Foto: Schlüter 12,5 Megawatt-Offshore-Anlage entwickelt Flensburg (si) – Die 23 Studierenden im internationalen Masterstudiengang „Wind Engineering“, den die Hochschule Flensburg gemeinsam mit der Fachhochschule Kiel anbietet, entwickelten im Wintersemester eine Offshore- Anlage mit der derzeit größten Nennleistung von 12,5 Megawatt. Dem fachkundigen Publikum im Flensburger Institut für Windenergietechnik erklärte Projektmanager Ahmed Hassan die Vorgehensweise und überließ dann den Studenten-Teams das Rednerpult, die sich intensiv mit den einzelnen Komponenten der von ihnen entwickelten „Optimus 200XL“ beschäftigt hatten. Ahmed Ibrahim beschrieb die Anlage als kostengünstige und leistungsstarkeWindturbine.Metje Kruse referierte über die Regelungstechnik, Paul Meyer über die Besonderheiten der Rotorblätter. Vaibhav Rana stellte die Ideen seines Teams zu Welle, Lager und Gehäuse vor. Lukas Schmitz- Beuting präsentierte Getriebe, Kupplung und Bremse, Maximilian Hollander-Quast das Maschinenbett. Momme Jacobs erläuterte das elektrische System mit Generator und Converter, Ole Dammann das Hebesystem mit Haupt- und Stützkran. Michel Elle erklärte das konische Design des Stahlturms und Jana Strehlow die Vorteile des gewählten Pfahlfloßfundaments. In ihrem Resümee notierten die Teams die Reduzierung des Gesamtgewichts der Turbine,ein verbessertes Gondel- Design und die Fokussierung auf ein geeignetes Kühlungssystem als gemeinsame Ziele in der Weiterentwicklung der Anlage. ImNamen der sechs begleitenden Tutoren lobte Professor Peter Quell die Studenten dafür, dass die sich diesem anspruchsvollen Multi-Kulti-Projekt gestellt haben und gemeinsam so respektable Ergebnisse präsentieren konnten. Den Begleitern aus der Windkraftbranche dankte er für die fachkundige Unterstützung bei auftretenden Fragen. Da der Masterstudiengang mit neun deutschen und 23 Teilnehmern aus Osteuropa, Asien, Afrika und Südamerika ausgesprochen international belegt war, entpuppte sich die englische Sprache als wichtigster gemeinsamer Nenner. „Wir haben gelernt, miteinander zu kommunizieren. Wir wurden aber auch mit unseren kulturellen Unterschieden konfrontiert und mit dem Einfluss der persönlichen Motivation auf die Arbeit im Team“, sagte Ahmed Ashour, der auch über den nicht ganz so einfachen Findungsprozess zu einer strukturierten Arbeitsweise und zur sorgfältigen Dokumentation sprach. Alles in allem sei das Projekt für alle Teilnehmer eine sehr wertvolle Erfahrung gewesen. Aktionstag der Verbraucherzentrale Flensburg (mm) – Anlässlich des Weltverbrauchertages und ihres 60-jährigen Bestehens lädt die Verbraucherzentrale Flensburg zu einem Aktionstag am Donnerstag, 14. März von 14 bis 18 Uhr in die Schiffbrücke 65 ein. Interessierte bekommen eine kostenlose Rechtsberatung zu Problemen rund um Internet, Telefon und Fernsehen. Täglich wissen, was los ist! Sie interessieren sich für Nachrichten und Geschichten aus und über unsere Region? Wir informieren Sie täglich und aktuell auf www.moinmoin.de | Polizei Schlagstock sichergestellt | Lokales Tödlicher Radunfall: Prozess gegen LKW-Fahrer ... einfach weiterlesen

Kinderflohmarkt Flensburg (mm) –Ein „Flohmarkt rund ums Kind“ findet am Sonnabend, 16. März, von 9:30 bis 13 Uhr in der Diako-Kita Kapernaum, Marienhölzungsweg 23, statt. Anmeldungen für Stände und weitere Informationen über Tel. 0461 8122140 oder kiga@diako.de. Märchenabend Quern (mm) –Aus der Reihe „Märchen amMeer“ gibt es am Donnerstag, 14. März um 19:30 Uhr, inGrundstein, Neukirchen 85, einen Märchenabend für Erwachsene. Veranstalter ist das Atelier für Erzählkunst: „Die grüne Schlange“. In gemütlicher Atmosphäre hören Besucher vonverschiedenenErzählern humorvolle, besinnliche und spannende Märchen und Geschichten zum Thema: „Von Silber, Gold und edlen Steinen“. Der Eintritt kostet fünf Euro. Mehr Infos unter: 04632876677. Taizé-Andacht Flensburg (mm) –St. Gertrud lädt ein zum Einüben und Einsingen in die mehrstimmigen Gesänge von Taizé am Freitag, 15 März von 17 bis 17:45 Uhr in der Kirche vor der Taizé-Andacht. Alle Interessierten sind willkommen. Um 18 Uhr beginnt dann die Taizé- Andacht in der St. Gertrud Kirche, Marienhölzungsweg 51 mit Kirchenmusikerin Alwina Schatz und Theologin Ulrike Grote. Gartenfreunde Flensburg (mm) – Am 13. März um 19 Uhr,findet im RestaurantOase „TreffpunktMürwik“,Kielseng, die diesjährige Vertreterversammlung des Vereins der Gartenfreunde e.V. Flensburg statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Jahresbericht und die Vorstandswahlen. Interessierte können sich in die Teilnehmerlisteeintragen lassen unter gartenfreunde@ foni.net. Mehr zu den Gartenfreunden unter www.gartenfreunde-flensburg.de. „Rolle Vorwärts“ Flensburg (mm) – Vom 14. bis 16. Mai findet wieder das beliebte Kurzfilmprogramm für Schulklassen, „Rolle Vorwärts“ statt –aber nicht wie sonst im Kino, sondern erstmalig im Stadttheater Flensburg. Dort wird die Bühne für ein paar Stunden zur Leinwand, auf der internationale Kurzfilme verschiedener Genres für Kinder und Jugendliche präsentiert werden. Studierende der Europa- Universität haben zusammen mit dem Medienpädagogen und Moderator Uli Tondorf bereits 19 kurze Filme ausgewählt. Welche das sind, kann ab sofort auf der Homepage der Kurzfilmtage unter www. flensburger-kurzfilmtage.de nachgelesen werden. Dort können sich die Klassen dann auch anmelden. Der Eintritt wird wieder von den StadtwerkenFlensburg übernommen. Hier geht‘sbald rund! An der Einmündung Munketoft/Kanzleistraße sind die Bauarbeiten für den Kreisverkehr im vollen Gange. Flensburg (lip) –Das „Radeln zum Campus“ nimmt langsam Formen an–wenn auch mit Verzögerung. 2017 hatte das gemeinsame Projekt von Europa-Universität, Hochschule und Stadt Flensburg unter bundesweit 183 eingereichten Anträgen auch dank der Aktivitäten des Klimapaktes den Zuschlag erhalten (MoinMoin berichtete). Mit knapp 1,43 Millionen Euro – 90 Prozent stammt aus Fördermitteln – soll Flensburg fahrradfreundlicher gestaltet werden. Seitdem hat sich eine Menge getan. Zahlreiche Maßnahmen wie etwa Fahrradgaragen auf dem Hochschulcampus, die Anschaffung von Dienst- Fahrrädern und Pedelecs für Uni- und Hochschulmitarbeiter oder zusätzliche Abstellmöglichkeiten für Fahrräder am Bahnhof wurden bereits umgesetzt. Andere Vorhaben, die vor allem die geplante Radverkehrsachse vom ZOB und Bahnhof zum Campus und umgekehrt betreffen, dauerten aus verschieden Gründen etwas länger als geplant. So auch die Errichtung eines fahrradfreundlichen Kreisverkehrs an der Einmündung Munketoft/Kanzleistraße, wo jetzt die Erdarbeiten auf dem von der Hochschule zur Verfügung gestellten Eckgrundstück in vollem Gange sind. Ursprünglich sollte der Kreisverkehr In der Viktoriastraße entsteht Flensburgs erste Fahrradstraße. Party -Service www.HATESAUL.de 04638/89590 Fotos: Philippsen schon im letzten Jahr eingerichtet werden. Dass es etwa länger gedauert hat, liegt nicht nur an den Abstimmungsprozessen, sondern auch an den Kanalarbeiten der Stadtwerke im Munketoft, die dort eine Vollsperrung nötig gemacht hatten. „Wir haben erst den Abschluss dieser Baumaßnahme abgewartet, um die Anwohner nicht noch weiter zu belasten“, erläuterte Geoffrey Warlies, Sprecher des TBZ Flensburg. Die Umfangreichen Erdarbeiten seien nötig, um einerseits das restliche Wurzelwerk der Bäume zu entfernen und andererseits das höhergelegene Gelände auf Straßenniveau zu bringen. Im weiteren Verlauf der Arbeiten zur Einrichtung des Kreisverkehrs, der um eine gepflasterte Insel geleitet werden soll, ist eine Vollsperrung der Kanzleistraße unumgänglich. Wann diese erfolgen wird, kann das TBZ derzeit noch nicht genau sagen. Autofahrern wird empfohlen, sich über den Verkehrsticker unter https://www.tbz-flensburg.de/ Straßen/Verkehrsnachrichten zu informieren. Ende Mai soll die Maßnahme abgeschlossen werden. Voraussichtlich schon Ende März könnte Flensburgs erste Fahrradstraße für den Verkehr freigegeben werden. Die Pflasterarbeiten in der Viktoriastraße, die an die Kanalbauarbeiten der Stadtwerke gekoppelt waren, hatten sich vor allem witterungsbedingt deutlich verzögert –sehr zum Unmut der Anwohner. Jetzt aber ist die Straße praktisch fertig. Um dem Charakter der Altstadt gerecht zu werden, wurde das Kopfsteinpflaster quasi „geköpft“ und bildet nun nach dem Vorbild Schwerins einen fahrradfreundlichen Belag. „Das Pflaster ist fertig gerüttelt und muss sich nur noch eine Weile setzen“, erläuterte Geoffrey Warlies. Lediglich ein geteertes Teilstück an der Einfahrt zum Parkplatz Ecke Viktoriastraße/Heinrichstraße wurde zunächst ausgespart. „Hier sollen mögliche Baumaßnahmen auf dem ehemaligen Jepsen-Gelände abgewartet werden“, erklärte Clemens Teschendorf. Der SBV, dem das Grundstück mittlerweile gehört, plant hier eine Wohnbebauung. Flensburgs erste Fahrradstraße Mit der Unwidmung in eine Fahrradstraße haben Radfahrer in der Viktoriastraße künftig Vorrang und dürfen sogar nebeneinander fahren. Anlieger dürfen die Straße zwar weiter benutzen, müssen sich aber ebenso wie Motorräder dem Tempo des Radverkehrs anpassen, wobei eine Höchtgeschwindigkeit von Tempo 30 gilt. Vondort führt dann die Fahrradroute durch die Waitzstraße, die laut Auskunft der Stadt ebenfalls zur Fahrradstraße werden soll, weiter über Mühlendamm und Munketoft, wo ein Schutzstreifen ähnlich wie in der Husumer Straße geplant ist, durch den Kreisverkehr zum Campus. „Mit dem Kreisverkehr soll die Abbiegesituation für Radfahrer vom Munketoft in die Kanzleistraße deutlich verbessert werden“, erläuterte Stadt-Pressesprecher Clemens Teschendorf. „Letztlich sollen durch das gesamte Projekt mehr Menschen bewegt werden, aufs Fahrrad umzusteigen.“ Und das wäre dann auch wieder gut für‘sKlima! SEITE 3 Ihr Eiscafé Flensburg -13. März 2019 -Seite 3 Mode &Mehr Wir sind ab 16. März täglich für Sie da! Wir kleine Lagune Am Wasserwerk 1 24972 Steinbergkirche www.kleineLagune-shop.de leben lieben un Bettina Engelhardt 0176 41 63 30 29 unsere Region. www.moinmoin.de

MoinMoin