Aufrufe
vor 4 Jahren

MoinMoin Flensburg 01 2018

  • Text
  • Flensburg
  • Januar
  • Husum
  • Schleswig
  • Haus
  • Zeit
  • Sucht
  • Kaufe
  • Flensburger
  • Ines
  • Moinmoin

Tanz mal wieder ...

Tanz mal wieder ... -Anzeige- Flensburg -3.Januar 2018 -Seite 6 Neue Kurse beginnen in: • Gesellschaftstanz • Videoclip / Jazzdance / Hip Hop ab 10 Jahren • Kindertanz ab 3Jahren • 50+ Fitness • FitDankBaby Raiffeisenstraße 4-6 24941 Flensburg ·Tel. (04 61) 55676 info@ts-waibl.de ·www.ts-waibl.de Bewegungvereintmit Gehirnjogging–unddas alles aufelegante Artund Weise –das ist Tanzen. Ein idealer Sport, um sich fitzuhalten unddem Alltagsstress zu trotzen. Bereits Kinder können das Tanzen erlernen –eineAltersobergrenzegibt es nicht. Tanzen istein hervorragenderAusgleichssport für dieganze Familie, derKörpergefühlund Selbstwahrnehmung stärkt. Zudem beugt Tanzen aufgrundder speziellen Körperhaltung Wirbelsäulenerkrankungen undRückenproblemen vor. Es trainiert daskomplette Muskelsystem,fördertden Gleichgewichtssinn und wirkt durch die Konzentration auf bestimmte Bewegungsabläufe wieGehirnjogging. Deshalb setzenÄrzte, Therapeuten und Psychologen Tanzeninder Prävention und Therapie gleichermaßen ein. Tanzen hält jung Neue Anfängerkurse beginnen Jugendliche: Erwachsene: Mi. 10.01. um 18.00 Uhr So. 14.01. um 20.30 Uhr Discofox-Kurse für Anfänger Intensivkurs (5 x1Std.): Mittwoch, 10.01. um 19.30 Uhr Crashkurs (1 x3Std): Samstag, 17.02. um 20.00 Uhr Swing –Hip Hop –Linedance –Tänzerische Früherziehung Engelsbyer Str. 66, 24943 Flensburg, Tel.: 0461-62222 Tanzen, das bedeutet nicht, sich einfach nurzur Musik zu bewegen.Wer tanzt, der betreibtSport, werintensiv tanzt, betreibtsogar schnell Hochleistungssport. Und das fürGehirn und Körper.Nicht umsonst heißt es: „Tanzen hält dichjung.“ Laut ADTV gibt es Studien, die belegen, dass Tanzen nicht nurAlterungsprozesse verlangsamen oder garstoppen kann.Es bestehen sogar guteChancen,Alterungsprozesse mit Tanzen zu revidieren. Warumalso nicht mit einem Tanzkursins neue Jahr starten? Ob Gesellschaftstanz, Discofox,Salsa, HiphHop oder Zumba fitness. Ob jung ob alt, ob Schüler oder berufstätig –die Tanzschuleninder Regionbieten für jeden genau den richtigen Tanzkursus. Foto:ADTV -www.tanzen.de Aus der Geschäftswelt Joe Kiwitt macht alle fit Altholzkrug –Wer kein schlechtes Gewissen wegen der letzten leckeren Weihnachtsgans haben will oder immer schon mal was für Rücken oder Schulter tun wollte, hat jetzt im Raum Flensburg das passende Angebot: Joe Kiwitt, ausgebildeter Sport- und Fitnesskaufmann mit A-Lizenz, fünfjähriger Berufserfahrung und zahlreichen Zusatzqualifikationen hat sich nun mit seinem eigenen Personal Training Studio in Handewitt-Altholzkrug (Am Güterbahnhof 6c) selbständig gemacht. Statt einer großen anonymen Großraumhalle erwartet die Kunden ein individuell zugeschnittenes Training mit und ohne Geräte, immer mit persönlicher Beratung und abgestimmter Festlegung von Zielen und Methoden. Ob eine Wirbelsäulengymnastik oder Athletiktraining mit Ernährungsberatung angesagt ist, wird mit dem Kunden gemeinsam festgelegt. Leistungssportler wie Joes Bruder Freddy, der als Profiboxer hier schon erfolgreich seine Muskelzerrungen wegtrainierte, gehören genauso zu seinen zufriedenen Kunden wie die 60+ -Generation, die etwas für mehr Alltags-Fitness machen möchte. Auch Kleingruppen- Trainings werden angeboten. Tag der offenen Tür „WerJK-Performance und unser Angeboteinmalunverbindlich kennenlernenmöchte, hatam6.Januareine gute Gelegenheit dazu,denndann laden wirein zum Tag der OffenenTür“,freut sich Joe Kiwitt auch überdie Unterstützung mehrerer Stammgäste: „Um 10:30, 13:30 und 15:30 wirdfreiesGruppentraining angeboten, dazu gibt es eine Fitness Challenge und Neujahrsangebote.“ www.personaltrainer-flensburg.de Text/Foto: Kiwitt Neues Jahr -neue Vorsätze? Dann schau mal rein beim Tagder Offenen Tür am 06. Januar 10 bis 16 Uhr im Personal Training Studio von Joe Kiwitt Am Güterbahnhof 6c ·Handewitt-Altholzkrug (nahe Gartenstadt Weiche) www.personaltrainer-flensburg.de Bescherung im Tagestreff Flensburg (mb) –Sie haben eine wirklich schöne Bescherung angerichtet: Ann-Christin Trojaner,Lèon DanielMeyerund Katarzyna Wasilukkamen, die Arme vollerGeschenke, kaum dieTreppe zum Tagestrefffür Obdachlose und Männermit Wohnproblemen am Johanniskirchhof hinauf. „Die Männer habensich so über unseren Besuch gefreut, dass icheinen Augenblick überwältigt war“, gestand Ann-Christin. Die Tüten vollerKleinigkeiten,die diekaltenNächte erträglicher machen sollen ,wie Handschuhe, Mütze, Feuerzeuge undeineweihnachtliche Orange hattendie Bauhaus- Schöner feiern mit dem Bauhaus: Robert Demske (ganz vorn links), Lèon Daniel Meyer, Ann-Christin Trojaner und Katarzyna Wasiluk bescherten dem Tagestreff an der Johanniskirche eine echte Weihnachtsüberraschung. Foto: Bohlen Flensburg (mb) –50Mannschaften hatten sich beworben, jetzt konnten 12 glückliche Gewinner-Teams aus der ganzen Region ihre nach Wunsch gefertigten Mannschaftssätze in Empfang nehmen. Der Hausherr des Förde Parks, Center Manager Norbert Fels, überreichte die je nach Zweck angepassten Trikots an A-Jugend- und Altherren-Fußballer, an Fußball-Mädchen, Badminton-, Dart- und Rugbyspieler, an eine Mädchen-Schwimmmannschaft und auch an die 40 Boule Pètanque- Spieler aus Tarup, die sich Polo-Shirts statt Stulpen wünschten: „So laufen wir dann auf den internationalen Turnieren des nächsten Jahres auch ein wenig für den Förde-Park“, erklärte ihr Sprecher Herbert Gyarmaty. Ursprünglich wollte der Förde Park die kostenlosen Trikotsätze einmal monatlich vergeben, verrät Norbert Fels noch am Rande –nun werden sie regelmäßig im Herbst, auch im kommenden Jahr (!), an interessierte Auszubildenden aus dem2. und 3. Lehrjahrselbst gepackt, von ihnenstammtauch die Idee, alsAbschlussprojekt des Jahres uneigennützigFreude zu schenken –sogarandie Hunde wurde gedacht. Den Termin hattensie abergeheim gehalten, so dass dieFreude und der warme Empfang um so herzlicher war–beiderseits: „Plötzlich wurde uns klar, wie unwichtigdiesenMännern unsere Sorgen erscheinen müssen. Wir sahen unser eigenes Leben in einemganz neuen Licht.“ Gemeinsam mit Bauhaus-VertreterRobertDemske saßen sie im Anschluss nochbei Kaffee undStollenmit denMännern zusammen undgenossen diebesondereFesttagsstimmung:„Dasist, wasman sich wünscht zur Weihnachtszeit“, fassteKatarzyna Wasiluk ihre Eindrückezusammen, „dass manMenschen mitkleinen Gaben etwas wirklich Nötiges schenken kann.“ Förde Park verschenkt Trikotsätze an Teams Förde Park-Center Manager Norbert Fels (Mitte)freute sich, die 12 nach Wunsch angefertigten Trikotsätze noch vor Weihnachten an die Gewinner übergeben zu können. Foto: Bohlen Mannschaften aus Flensburg und der Region verlost, gezogen von lokalen Sportgrößen: In diesem Jahr übernahm übrigens SG-Torwart Kevin Møller leicht verletzt, aber in bester Stimmung die Glücksfee-Position. Mit einer Vielzahl an Ernährungs-, Bewegungs- und Entspannungsangeboten die eigene Gesundheit stärken. Foto: AOK/hfr Neues AOK-Kursprogramm: Ganz nach meinem Geschmack Flensburg (mm) –Regelmäßig bewegen, achtsam entspannen und gesund genießen, das hört sich nicht nur gut an –es ist auch gut für die eigene Gesundheit. Und zusammen mit anderen macht das einfach noch viel mehr Spaß. Dafür gibt es jetzt die neuen Kursangebote der AOK NORDWEST für das erste Halbjahr 2018. In jedem Kurs kann etwas Neues gelernt, ausprobiert und dann in den eigenen Alltag integriert werden. Mit attraktiven Angeboten kann die Gesundheit gestärkt und dem Leben neue Impulse gegeben werden. Neben den bewährten Angeboten wie Aktiv abnehmen, Aquafitness, Sanftes Rückentraining oder Autogenes Training gibt es auch wieder das Programm AOKardio –Ein kombiniertes Indoor- und Outdoorprogramm. Neu sind im Bereich Bewegung zum Beispiel Easy Running, Functional Training oder auch Kraft-Ausdauer-Training im Fitness-Studio. Mit den Lebe-Balance-Kursen findet man ganz einfach das innere Gleichgewicht. Und mit den ‚AOK- KochWerkstätten‘ werden die Mahlzeiten gesund und richtig geschmackvoll. Darüber hinaus können Interessierte unter dem Motto ‚gesunderleben‘ auch verschiedene Schnupperangebote ausprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit Klettern oder Wasserski? Mit diesen Ideen wird Gesundheit erfahrbar und stärkt Fitness, Wohlbefinden und das Immunsystem. Hoch im Kurs bei den Teilnehmern liegen nach wie vor die zahlreichen Internet-Angebote wie die AOK-liveonline Kurse „Mit Köpfchen zum Wunschgewicht“ oder „Achtsamkeit &Balance“. Mit dem neuen liveonline-Kurs „schlaf gut“, wird das Einschlafen traumhaft schön und leicht. An den AOK-liveonline-Kursen kann man bequem von zu Hause aus teilnehmen und benötigt einen PC mit Internetzugang sowie ein PC-Headset. Die Teilnahme an allen Kursen ist für AOK-Kunden exklusiv und kostenfrei. Alle AOK-Präventionsangebote werden von qualifizierten Fachkräften geleitet. Das neue AOK-Kursprogramm ist ab sofort kostenlos in allen AOK-Kundencentern erhältlich, im Internet unter aok.de/nw abrufbar oder kann angefordert werden bei AOK- Mitarbeiterin Birgit Jendrossek- Rasmussen unter Telefon 0461 867-25355. Anmeldungen zu den AOK- Gesundheitsangeboten sind ab 09.01.2018, 8.30 Uhr telefonisch oder online möglich.

HasBingöl: Von Döner bis Pide Flensburg –Seitdem 2. Januar gibt es den originalen Döner Kebab im neuen Gebäude in Flensburg. Die ehemalige Motoradwerkstatt wurde sehr aufwendig umgebaut, das hat auch einige Zeit in Anspruch genommen. Deswegen war „Has Bingöl“ schon seit langem mit dem mobilen Verkaufsstandstand für seine Kunden da. Nun können alle Kunden, im Warmen und Trockenen, die Spezialitäten genießen. Das Besondere hieran ist, dass auf dem Spieß nur Kalbfleisch verwendet wird. Cihan Sinen hat mit dem »Has Bingöl« jetzt endlich nach langer Umbauphase sein neues Lokal, unter der Adresse Zur Bleiche 41 (Richtung Weiche) eröffnet. Pate für den Namen des Standes war die Heimatstadt des Inhabers im Osten der Türkei. Für jeden Geschmack ist das Richtige dabei: Ob klassisch einen Döner Kebab, eine Currywurst mit Pommes oder doch ein Schnitzel. Auch Vegetarier kommen auf ihre Kosten beispielsweise mit Falafel und frischem Gemüse. Neu sind auch „Pide“-„Hausgemachte Pizzen“-„Kaffeespezialitäten“ und „Türkische Süßigkeiten“. Weiterhin bestehen die Angebote für die Freunde und Helfer der Feuerwehr , Rettungskräfte, Polizei und auch die Angestellten der Krankenhäuser. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Sonnabend 11 Uhr bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 Uhr bis 22 Uhr. Guten Appetit! Text/Foto: Privat/Hinrichsen Essen Husum (kk) –Am16. Dezember wurde die Neueröffnung des „Asia Paradies“ in der Husumer Norderstraße 31-33 gefeiert. Für den entspannten Beginn eines Besuches sorgt der Restaurant- Parkplatz, der von der Asmussenstraße aus zu erreichen ist. „Gastfreundschaft ist ein Wert, der bei uns sehr groß geschrieben wird“, so Inhaber Thuy Hang Nguyen, „es macht uns Spaß, immer wieder neue Gäste zu empfangen und sie diese Freundschaft spüren zu lassen.“ Die Speisekarte bietet eine spannende Cross-over-Küche aus koreanischen, chinesischen und thailändischen Köstlichkeiten, die jeden Besuch zu einem kulinarischen Erlebnis machen sollen. Warum ist die asiatische Küche so gesund? Sie punktet mit viel frischem Gemüse, reichlich Fisch, der die guten Omega-3-Fettsäuren enthält, und ballastreichen Sojaprodukten. Ein weiterer Gesundheitsfaktor ist das sehr magere Fleisch und die schonende Zubereitung im Wok oder im Bambuskörbchen. Mit Salz und Pfeffer kommt man in der asiatischen Küche ebenfalls nicht weit. Hier wird gern mit Ingwer, Sambals, Zitronengras und Koriander gewürzt. Die Speisekarte bietet alle asiatischen Spezialitäten und Köstlichkeiten, die sich der Gast vorstellen kann. Die Vorspeisen reichen von der Peking-Suppe über Wan- Tan-Teigtaschen bis zur Gang-Jüd-Wunsen, das sind & Trinken Neues „Asia Paradies“ in Husum Glasnudeln mit Hühnerfleisch und Gemüse. Neben den Suppen darf aber auch gern von den Frühlingsrollen, dem Kropoek (Krabbenchips) oder den gebackenen Wan-Tan gekostet werden. Als Spezial werden besondere Gerichte unter besonderen Namen angeboten. So verbirgt sich hinter „Seehafen“ ein Gericht bestehend aus Riesengarnelen mit Bambussprossen, Murcheln und Brokkoli. Beim „Sommer in Asien“ handelt es sich um gebratenes Lachsfilet und Gemüse, scharf gewürzt. Verlockend klingt ebenfalls der „Asia Paradies Teller“ mit Rind-, Hühner- und Schweinefleisch mit Porree und Ingwer auf heißer Platte zubereitet. Oder die Spezialität für alle, denen der Winter in Husum zu kalt ist, „Herbst in Szechuan“: Knusprige Ente mit Gemüse und Hoi Sin Soße. Täglich wird ein Mittagsbuf- Inhaberin Hang Nguyen möchte viele Gäste im „Asia Paradies“ verwöhnen. fet von 11:30 bis 15 Uhr angeboten (außer an Feiertagen) mit Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise. Ein Abendbuffet von 17:30 bis 21 Uhr (außer an Feiertagen) ist ebenfalls im Angebot. Geöffnet hat das „Asia Paradies“ montags bis freitags von 11:30 bis 15 Uhr und von 17:30 bis 22 Uhr. Samstags, sonntags und an Feiertagen von 17:30 bis 23 Uhr. Für Gesellschaften kann ein separater Raum für bis zu 50 Personen gebucht werden. Außer-Haus-Bestellungen werden unter der Nummer 04841 9944050 oder per Mail an info@asia-paradies.de entgegen genommen. -Anzeige- Flensburg -3.Januar 2018 -Seite 7 Das Buffet im „Asia Paradies“ lässt keine Wünsche offen. Zweimal am Tag wird alles frisch am Buffet angerichtet. Fotos: Kasparek ALTE SCHULE WANDERUP PARTYSERVICE Wir liefern Ihnen unseren täglichen Mittagstisch auch in Ihre Firma (ab 10 Personen) Fam. Michelsen, Tel. 04606-96312 www.alteschulewanderup.de Es ist wieder soweit! Am 14. Januar 2018 findet das legendäre Frühstücks-Buffet statt. Antik-Cafe HAS BINGÖL DÖNER KEBAP Stadtweg 56 24837 Schleswig 04621-850758 Inh. Cihan Sinen 02.01.‘18 NEUERÖFFNUNG Zur Bleiche 41 ∙24941 Flensburg Tel. 0177-4841282 Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 11 -22Uhr ∙ Sonntag 12 -22Uhr

MoinMoin