Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Angeln 48 2018

  • Text
  • Dezember
  • November
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Kappeln
  • Husum
  • Weihnachtsmarkt
  • Sucht
  • Kinder
  • Kaufe
  • Moinmoin
  • Angeln

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln - 28. November 2018 - Seite 4 Stadtgespräch Schleswig City-Splitter Kuschelige Kleidung Schleswig – Hochwertige und nachhaltige Bekleidung für Babys, Kinder und Frauen bietet fraumeyer in der Mönchenbrückstraße an. Kuschelige Winterbekleidung, Wärmendes aus Wolle und gefütterte Schuhe sind derzeit besonders gefragt, verraten Karin Meyer und ihr Team. Kleine Geschenkideen runden das Angebot ab. Kreative Ideen Schleswig – Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist ein Besuch in dem kleinen Laden „Du selbst“ am Kornmarkt auf jeden Fall empfehlenswert. Handgefertigte Textilien für Groß und Klein, Taschen in verschiedenen Ausführungen sowie liebevoll gestalteter Schmuck bietet Evelyn Schaffer an. Text/Fotos: Agentur Schleswig Mondschein-Shoppen in der Wikingerstadt Schleswig (as) – Die Straßenlaternen und Lichterketten der Weihnachtsbeleuchtungen hüllen die Schleswiger Einkaufsmeile ein in warmes, gemütliches Licht. Der Duft von würzigem Glühwein, frisch gegrillter Bratwurst und süßen Waffeln sorgen für eine weihnachtliche Atmosphäre und lassen den Einkaufsstress vergessen. Die Interessengemeinschaft Ladenstraße (IGL) lädt am Sonnabend, dem 1. Dezember, von 17 bis 21 Uhr zum entspannten Mondschein-Shoppen ein. Endlich in aller Ruhe nach passenden Weihnachtsgeschenken suchen, ohne auf die Uhr zu schauen, ist an diesem Abend möglich. In dem weihnachtlichen Flair der Ladenstraße lässt sich hervorragend Bummeln und Shoppen. Die Cafés und Restaurants sind genüssliche Treffpunkte, um mit Freunden und Bekannten einfach nur mal zu klönen und den Abend gemütlich zu verbringen. Unter dem Motto „Die Wikinger sind los“ wartet auf die Besucher der Ladenstraße nicht nur vorweihnachtliche Harmonie, sondern auch ein handfestes Wikingerschauspiel. Jan Brede von Thors Schmiede und die starken Frauen und Männer des Kämpferbundes Rhosow führen den Zuschauern vor, wie die Wikinger für Recht und Ordnung sorgen. Richtig heiß geht es zu, wenn Feuerspeier Knud Petersen Feuerseier Knus Petersen wird die Zuschauer un seinen Bann ziehen. mit seiner heißen Performance die Zuschauer in seinen Bann zieht. Der große Fackelumzug durch die Ladenstraße bildet den Abschluss des Wikinger- Spektakels. Nach der ganzen Aufregung lässt man den Abend mit einem Becher Punsch oder heißen Kakao auf den beiden Weihnachtsmärkten Capitolplatz und Kornmarkt ausklingen. Das Modehaus ID Sievers lädt anlässlich des Mondscheinshoppens zu Kaffee, Punsch und Waffeln mit Puderzucker ein, die, wie in den vergangenen Jahren, gegen eine Spende abgegeben werden. „Mit dem Erlös möchten wir wieder eine gemeinnützige Organisation unterstützen“, erläutert Geschäftsführer Klaus- Fotos: Agentur Schleswig Peter Jeß. An den Probierständen dürfen die Kunden zudem Weihnachtsbiere und -Weine kosten. Sportlich geht es in der Abteilung für Trend Fashion zu. An dem großen Tischkicker darf jeder, der es sich zutraut, gegen Mitarbeiter des Modegeschäftes antreten. Auf die Gewinner warten attraktive Preise. Trockenhaarschnitt ab 15,- € Salon Falke Bettina Steinhusen-Falke · Ellen Sager · Silke Rosinski Sabine Geerts · Tanja Bibow · Petra Merkel · Katja Buchwald Di.-Do. 8.30-18.00 Fr. 8.00-18.00 · Sa. geschlossen City-Splitter Moonlight-Shooting Schleswig – Wer seine Lieben mit einem individuellen Fotogeschenk auf dem Gabentisch überraschen möchte, sollte sich das tolle Angebot des Fotofachgeschäftes Sliasthorp auf keinen Fall entgehen lassen. Kristof Ewert und sein Team laden am Sonnabend, dem 1. Dezember, von 16 bis 19 Uhr zum Moonlight- Shooting ein. Bis zu sechs Personen werden in einem stimmungsvollen Setting kostenlos fotografiert. Eine Woche später erhalten die Kunden den Internetlink zu ihren Fotos, die sie dann bequem online aussuchen und bestellen können. Text/Foto: Agentur Schleswig Schleswig · Lollfuß 87 04621-21818

-Anzeige- Schleswig/Angeln -28. November 2018 -Seite 5 4x Goldurkunden Stollenprüfung Weihnachtsgebäck pämiert Süderbrarup (ksi) –Bis Weihnachten sind es nur noch ein paar Wochen und die Weihnachtstollen versüßen uns die Tage bis dahin. Ein guter Stollen ist für Bäckermeister und Bäckermeisterinnen ein Aushängeschild und Beweis ihrer Handwerkskunst. Aus diesem Grund fand in Süderbrarup am 21. November wieder die traditionelle öffentliche Stollenprüfung der Bäcker-Innung Schleswig-Flensburg statt. An diesem Vormittag verwandelte sich der Kundenbereich der „Schleswiger Volksbank“ zum wiederholten Male zum Arbeitsplatz des Prüfers Michael Isensee vom Deutschen Brotinstitut e. V.. Er nahm insgesamt 30 eingereichte Meisterstücke von sieben Betrieben genau unter die Mohnstollen: sehr gut Nußstollen: sehr gut Dinkelstollen: sehr gut Mandelstollen: gut Butterstollen: gut Lupe. Assistiert wurde er dabei von den hiesigen Bäckermeisterinnen Daniela Hecker und Annegret Ebsen-Dieckert sowie von Bäckermeister Wilfried Michaelis. Die sensorische Bewertung und Beurteilung erfolgt von Außen nach Innen, zunächst nach Form und Aussehen, dann nach Oberflächen-, Krusteneigenschaften, gefolgt von Lockerung und Krumenbild, sowie Struktur und Elastizität und schließlich Geruch und Geschmack. Natürlich durften auch die zahlreichen Besucher die leckeren Backspezialitäten kosten, verbunden mit einer Tasse Kaffee und dem einen und anderen Klönschnack. Randolf Haese, Geschäftsführer der Bäcker- Innung Schleswig-Flensburg, kann nicht verstehen, warum Qualitätsprüfer Michael Isensee (v. links) mit seinen „Assistenten“ Daniela Hecker, Wilfried Michaelis und Annegret Ebsen-Dieckert. nicht alle Bäckereien diese Chance nutzen. „Schließlich geht es nicht darum einen Bäcker vorzuführen, der Sinn der Stollenprüfung ist vielmehr, dass man den Bäckern oder Konditoren zeigt, wo sie im Stollen eventuell Fehler machen. Zusätzlich erhalten sie wertvolle Tipps und Tricks diese auszumerzen“, so Randolf Haese. In diesem Jahr dabei waren die sechs Bäckereien Michaelis und Ebsen (beide Süderbrarup), Hecker (Böelschuby/Süderbrarup), Hagge (Stadtbäckerei Schleswig), Schmidt (Silberstedt), Detlefsen (Fleckeby) und das Foto: Kasischke Jugendaufbauwerk Flensburg. 25 der eingereichten Stollen erhielten das Prädikat „sehr gut“ und 5wurden mit „gut“ bewertet. „Das ist ein sehr gutes Ergebnis“, betont Prüfer Michael Isensee. Damit auch die Kunden wissen, dass sie Qualität kaufen, erhalten die Bäcker eine Urkunde und ein Siegel. So können sie zusätzlich auf die eigenen ausgezeichneten Backwaren aufmerksam machen. Und die gute Qualität der Stollen schmecke man. Eingedeckt mit den frischen Meisterstücken, kann die Weihnachtszeit nun ja endlich kommen. Als Anerkennung der sehr guten Qualität in 3aufeinander folgenden Jahren wurde 4x die Goldmedaille verliehen. •Meisterstollen.................................... sehr gut •Schleswig-Holstein-Stollen............... sehr gut •Nussstollen......................................... sehr gut •Mohnstollen....................................... sehr gut •Mandelstollen.................................... sehr gut •Mandelstollen mit Marzipan............ sehr gut •Meisterstollen mit Marzipan............ sehr gut •Klöben................................................ sehr gut Weihnachtszeit Stollenzeit Kappelner Str. 11, 24392 Süderbrarup Tel.: 04641 ·2231, Fax: 970420 www.baeckerei-ebsen.de ·info@baeckerei-ebsen.de Prüfung 2018: 4x „sehr gut“ • 1x „gut“ • 3x Goldurkunde Ofenfrisch und lecker -Das gibt es nur beim Bäcker Meisterstollen.... sehr gut Mohnstollen....... sehr gut Nussstollen........ sehr gut Meisterstollen mit Marzipan ..... sehr gut Quarkstollen .......sehr gut Große Str. 11 ·24392 Süderbrarup ·04641-487 -Anzeige - Lichterglanz im FördePark Flensburg (mm) – Weihnachtenist nichtmehr fern, da streift sich auch der Förde Park sein Festkleid über. Das Einkaufszentrum an der Schleswiger Straße hat sichprächtigherausgeputzt und strahlt im Schein von romantischen Lichtern, glitzernden Girlanden, glänzenden Christbaumkugeln und einem der größten Tannenbäume der Region. Der Geist der Weihnacht kehrt ein… Noch bis zum 24. Dezember lädt esmit einem fröhlichen „Ho-Ho“ zum vorweihnachtlichen Shoppingvergnügen mit vielen Extra-Angeboten, Veranstaltungen, Geschenken und guten Ideen ein. Auch die Unterhaltung kommt in derAdventszeit nicht zu kurz. Für passende musikalische Untermalung sorgt an den Adventswochenenden Jan Eichwald. Der Nikolaus hat übrigens auch in diesem Jahr seinen Besuch im Förde Park angekündigt. Wenn der berühmte Herr mit dem Rauschebart sich am 6. Dezember von14bis 18 Uhr und am 8. Dezember von 13bis 17 Uhr die Ehre gibt, können sich die Kinder auf kleine Süßigkeiten freuen. Der Nikolaus kommt zu Besuch Zu Weihnachten gibt es bekanntlich Gans. Diesen köstlichen Festtagsbraten können die Besucher im Förde Park gewinnen –und das ist ganz einfach. Vom 3. bis 8.Dezember werden 99 Centergutscheine fürWeihnachtsgänseverlost. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und können sich denFesttagsbratenbis zum22. Dezember im real SB-Warenhausaussuchen. Ohne Tannenbaum wäre Weihnachten nur halb so schön: Bis zum 24. Dezember gibt es am Center einen Außenstand für den Tannenbaumverkauf mit unterschiedlichen Nadelbaumsorten.

MoinMoin