Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Angeln 45 2018

  • Text
  • Schleswig
  • Flensburg
  • November
  • Husum
  • Sucht
  • Haus
  • Kappeln
  • Frei
  • Zeit
  • Kaufe
  • Moinmoin
  • Angeln

Schleswig/Angeln - 7. November 2018 - Seite 2 Die neue Folge von „Fit mit KTV“ betrifft jeden, der viel sitzt. Gerade die Muskeln, wie z.B. der Lendendarmbeinmuskel, neigen bei viel sitzenden Menschen zur Verkürzung. In dieser Folge zeigen euch unsere drei Experten von FlensFitness drei einfache Übungen, um dem entgegenzuwirken. Ihr könnt die Übungen im Büro, zuhause und eigentlich überall ausführen. Sie sind nicht anstrengend, also könnt ihr dies auch in Alltagskleidung machen. Viel Spaß beim SEITE 2 Studioaufnahmen haben ihren eigenen Charme Am liebsten fotografiert unsere KTV-Bloggerin Nona natürlich „open air“. „Die besten Mode- und Lifestyle-Aufnahmen entstehen eben in Bewegung, beim Tun und Machen in einer natürlichen Umgebung“, sagt sie. „Doch auch Studioaufnahmen haben ihren besonderen Charme. Man kann viel mit unterschiedlichen Lichtsetzungen arbeiten und sich mehr auf das Model konzentrieren“, weiß Nona und stellt in ih-rem neuesten Blog verschiedene Ausleuchtungsmöglichkeiten vor. Da geht es dann unter anderem um Softbox, Blitzschirm, Octagon, Scheuklappen und vieles mehr. Durch gezielte Lichtsetzung entstehen tolle Fotgrafien. Klickt rein unter www.moinmoin.de/ marktplatz/nonas-lifestyle oder folgt dem QR-Code: Vorbeugen statt Sitzen ausprobieren. Einfach reinklicken unter http://www.moinmoin.de/ marktplatz/fit-mit-ktv oder Ihr folgt diesem QR-Code: Foto: Lars Franzen Auch für Fußgänger gesperrt Schleswig (mm) – In Zusammenhang mit dem Neubau Stadtweg 47 wird der Sparkassenweg auch für Fußgänger ab sofort bis voraussichtlich Freitag, 9. November, gesperrt. Dies gilt auch für Fußgänger. Allerdings bleiben die Geschäftsstellen des DRK und des SoVD von der Fußgängerzone aus erreichbar. Fördermittel und Gestaltungssatzung Schleswig (mm) – Auf der Tagesordnung der Sitzung der Ratsversammlung am Montag, 12. November, ab 16:30 Uhr im Ständesaal des Rathauses in Schleswig, stehen unter anderem folgende Themen: Beschluss über den Antrag auf Bereitstellung von Fördermitteln aus dem Programm „hochdrei – Stadtbibliotheken verändern“ der Kulturstiftung des Bundes sowie der Beschluss über die Gestaltungssatzung der Stadt Schleswig für die Bereiche Altstadt und Holm. Kranken Kindern natürlich begegnen Kappeln (mm) – Von A, wie Arnikaglobuli bis Z, wie Zwiebelsäckchen – welche Möglichkeiten der Behandlung leichter Erkrankungen im Kindesalter gibt es, wie wendet man sie an und wo sind ihre Grenzen? In dem Kurs der Familienbildungsstätte Kappeln wird genau diesen Themen und den dazu aufkommenden Fragen gemeinsam nachgegangen. Veranstaltungsort ist die Familienbildungsstätte Kappeln, Wassermühlenstraße 12 in Kappeln am Dienstag, 11. Dezember, in der Zeit von 19 bis 21 Uhr. Informationen und Anmeldungen bei der Ev. Familienbildungsstätte Kappeln, Tel.: 04642 911140 oder info@fbs-kappeln.de Die vom 04.04. – 18.04.2019 geplante Studienreise durch den Iran lädt die maximal 20 Teilnehmer ein, alle Höhepunkte der geschichtsträchtigen Städte Yazd, Shiraz und Isfahan (UNESCO-Weltkulturerbe) hautnah zu erleben. Die Gäste besuchen die Ruinenstätten Pasargadae & Persepolis (UNESCO-Weltkulturerbe), werden authentische und individuelle Begegnungen mit den Menschen vor Ort haben und die Einflüsse des zarathustrischen Glaubens kennenlernen. Das bunte Treiben eines Basars fasziniert jeden Reisenden und bei einem Besuch bei einem Essenzen-Hersteller orientalische Düfte wird jedem - Anzeige - Widerspruch Iran…Persiens Schätze Schon wieder: Plastik in der Schlei! unmissverständlich klar, dass man nun wirklich mitten in Persien angekommen sind. Der Besuch im «Haus der Kraft», wo die Reiseteilnehmer traditionellen Kampfsport zu Trommelmusik erleben können und «Naghali», eine Gedichterezitation in Isfahan, krönen diese DESIGNER TOURS Erlebnisreise. Ein exklusiver Vorbereitungsabend mit persischen Spezialitäten, und Bildervorführung ist 3-4 Wochen vor Abreise für alle gebuchten Teilnehmer geplant. Einen ausführlichen Reiseverlauf erhalten Sie bei DESIGNER TOURS, Flensburger Str. 40 in Kappeln unter Tel. 04642-925750 oder info@designer-tours.de Bei einem Kontrollgang an der Schlei entdeckt: Starke Verschmutzung der Ufersäume durch Plastikpartikel, die mit großer Wahrscheinlichkeit aus der Kläranlage Schleswig stammen. Schleswig (mm) – Zehn Monate ist es her, dass die Verunreinigung der Schlei festgestellt wurde. Der Kreis Schleswig- Flensburg koordinierte die anschließenden umfangreichen Reinigungsarbeiten, die die Schleswiger Stadtwerke, aus deren Klärwerk der Kunststoff stammt, umsetzten. Nach dem letzten Hochwasser führte die Wasserbehörde des Kreises Schleswig-Flensburg am vergangenen Donnerstag einen Kontrollgang der Ufersäume der Schlei durch. Hierbei stellte die Behörde eine stärkere Verschmutzung durch Plastikpartikel fest, deren Ursprung mit großer Wahrscheinlichkeit aus der Kläranlage in Schleswig stammt. „Wir vermuten, dass das neuerliche Hochwasser die Plastikpartikel wieder aufnahm, die durch das Frühjahrshochwasser landseitig abgelegt wurden“, erläutert Fachbereichsleiter Thorsten Roos die aktuelle Verschmutzung. Der Kreis Schleswig-Flensburg hat daher gemeinsam mit den Schleswiger Stadtwerken entschieden, die systematischen Reinigungsarbeiten entlang der Ufer auf beiden Seiten der Schlei wieder aufzunehmen. Schleswig (la) – Mit drei Schlägen, „Ehrbarkeit, Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit“ eröffnete Kreishandwerkmeister Hans Christian Langner die Einschreibungsfeier am 3. November im Schleswiger St. Petri Dom. Seit 20 Jahren wird die Feier von der Kreishandwerkerschaft veranstaltet. Zur Begrüßung erwähnte Langner, dass das digitale Zeitalter aus dem heutigen Arbeitsleben nicht mehr wegzudenken ist. Das Handwerk ist die Urheimat der Arbeit, des Menschen und stehe weiterhin im Mittelpunkt. Eine gute Ausbildung ist der Grundstein für den weiteren Lebensweg. Langner dankte allen Betrieben, die ausbilden. Thorsten Freiberg Präsident Handwerk Schleswig- Holstein e.V. war stolz die neuen Auszubildenden im Schleswiger Dom zu begrüßen. „Ihr habt eine gute Entscheidung getroffen und legt jetzt das Fundament für eure berufliche Laufbahn“, so Freiberg. Kreispräsident Ulrich Brüggemeier sagte den Lehrlingen wer als Lehrling auf Empfang stehe, habe immer Erfolg. Schulleiterin Kirsten Lemke vom Berufsbildungszentrum Schleswig freue sich das ca. 500 Auszubildende sich um die Zukunft kümmern und ein Handwerk erlernen. „Sie sind die Fachkräfte von Morgen“, lobte Lemke die neuen Lehrlinge. „Die Erbauer von Häusern und Kirchen verdienten Respekt, sonst würden wir hier heute nicht im Schleswiger Dom die Einschreibungsfeier der neuen Auszubildenden feiern können, so Pröpstin Johanna Lenz- Aude. Nach der Einschreibungszeremonie der neuen Lehrlinge wurden die Innungsbesten ausgezeichnet: Bäckerin Jule Meggers, Fachverkäuferin Lebensmittelhandel Bäckerei Janne Rieke Feddersen, Maurer Matthias Kock, Zimmerer Leon Heideking, Elektroniker Phillipp Lohmann, Friseurin Finja Kammann, Kfz Mechatroniker Jonas Lassen, Verkehrsplanung Schleswig (mm) – Auf der Tagesordnung der Sitzung des Seniorenbeirats, am Dienstag, 13. November, ab 10 Uhr, im Sitzungszimmer „Schlei“ im Rathaus in Schleswig, steht unter anderem das Thema: Seniorengerechte Verkehrsplanung in Schleswig. Von der Stadtverwaltung wird in diesem Zusammenhang ein Gespräch mit Axel Warnke, Leiter Sachgebiets Straßenrecht, sowie Vertretern der so genannten 45er-Runde stattfinden. WOCHENZEITUNG Foto: Kreis Schleswig-Flensburg Die im Frühjahr vom Kreis erlassene Ordnungsverfügung, die die Reinigung der Uferabschnitte der Schlei bis auf weiteres vorsieht, bleibt damit weiterhin in Kraft. Seit Montag säubern die Schleswiger Stadtwerke daher wieder bis auf weiteres die Ufersäume der Schlei. Einschreibungsfeier im Schleswiger Dom Die neuen Auszubildenden die für drei Jahre eine neue Lehre beginnen. Foto. Labrenz Feinwerkmechaniker Lasse Paustian, Anlagenmechaniker Jendrik Rohr und Land- und Baumaschinenmechaniker Marcel Pohl. Höhepunkt war die Verleihung vom „Goldenen Meisterbrief“, an: Bäckermeister Dieter Carstensen, Peter Lobsien und Johannes Schepeler. Maurermeister Max Schierholz, Enno Harms und Hans-Wilhelm Clasen. Zimmermeister Knut Nielsen Kraftfahrzeugmechanikermeister Wilhelm Stien und Augenoptikermeister Edgar Rieder. Zwischen den Auszeichnungen wurden die Gäste im Dom vom Duo Ute Henryke Büttmer und Joachim Prechtl musikalisch unterhalten. Mehr Fotos von der Einschreibungsfeier gibt es unter www.moinmoin.de in der Bildergalerie. online: www.moinmoin.de Einfach wissen, was los ist! Täglich online, täglich aktuell – und näher dran am Geschehen. und auf facebook: www.facebook.com/ MoinMoinWochenzeitung

Literaturpreis an BolkoBullerdiek verliehen Fortsetzung von Seite 1 So schlägt er in seinem Buch „Tohuus un annerwegens“ den Bogen bis hin nach Südafrika mit den Texten unter dem Motto „Apartheiten“. „De Haken sitt in de Geschichten un heet Minsch…., das Sik-Wunnern isjümmers grötter asdat Verstahn“, so schreibt Johann Dietrich Bellmann dazu in seinem Vorwort. In die lange Reihe von Veröffentlichungen reiht sichnun das neue Buch„Bullerdiek sien Buddelbreven“ ein. Besondere Verdienste hat sich Bolko Bullerdiek im Rahmen seiner Berufstätigkeit in der Lehrerausbildung in Hamburg erworben. Von ihm gingen starke Impulse für Platt im Schulunterricht aus, zunächst in Hamburg, später dann inandere Bundesländer ausstrahlend.Das Buch „Schrievwark“, indem er altersgerechte literarische Texte für den Unterricht zusammengestellt hat, regt zur intensiven Beschäftigung mit der niederdeutschen Literatur an. In den Schreibstätten des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes wurden viele freier Eintritt! WEIHNACHTS- MARKT bei Schleswig Hobbykünstler präsentieren ihre handgefertigten Arbeiten Sonntag 11. Nov. 2018 11.00 -17.00 Uhr Selbstgebackenerener Kuchen Info-Tel. 0176-21517264 Umzüge und Lagerung seit 1896 Königsstraße 31 ·24837 Schleswig Tel. 04621-25144 ·Fax 04621-20962 Bolko Bullerdiek liest aus seinen Büchern Kurzgeschichten und Gedichte vor. des literarischen Schreibens auf Plattdeutsch eingeführt. Zudem ist er Redaktionsmitglied der Zeitschrift der Vereinigung Quickborn und aktives Beiratsmitglied der Bevensen-Tagung. Der in Tansania geborene und in Bookholzberg (Niedersachsen) aufgewachsene Autor, lebt heute in Hamburg. Er erhält den Kappelner Literaturpreis für sein umfangreiches und vielfältiges Lebenswerk.“ Die Moderation des Abends hatte Marianne Ehlers vom SHHB übernommen. Den musikalischen Rahmen gestaltete Ingrid Lorenzen mit plattdeutschen Liedern, die sie mit der Gitarre begleitete. Die Preisvergabe erfolgte in diesem Jahr in wieder in enger Zusammenarbeit mit dem SHHB, der auch die Jury stellte. Zu der Veranstaltung inder „Alten Maschinenhalle“ konnte Bürgermeister Heiko Traulsen ein bis auf den letzten Platz gefülltes Haus begrüßen. Als Ehrengäste mit dabei waren Landtagspräsident Klaus Schlie, Landesbischof Gerhard Ulrich, Kreispräsident Ulrich Brüggemeier. SHHB- Präsident Dr. Jörn Biel, ehemalige Literaturpreisträger, Land- und Kappeln (mm) – Der Folk- Club Ostangeln e.V. bietet am Sonntag, dem 11. November, von 13 bis 16 Uhr, einen Trommel-Workshopunterder Leitung von Morphius Eurapson- Quaye im Waldorfkindergarten, Schulstrasse 20a, an. Morphius Eurapson- Quaye ist ehemaliger Professor für traditionelle Musik in Ghana, hat neben seiner Arbeit eine Schule aufgebaut, an der Jugendliche eine kostenfreie Ausbildung bekommen können, wenn die Eltern sich das nicht leisten können. Kreistagsabgeordnete, zahlreiche Bürgermeister der umliegenden Gemeinden, Vertreter aus der Wirtschaft und ganz viele Freunde der niederdeutschen Sprache. Sie alle zeigten an, dass die niederdeutsche Sprache eine hohe Akzeptanz hat. Das stellte auch Landtagspräsident Klaus Schlie, der dieGrüßeundGlückwünsche des Landtags überbrachte, in seinem Grußwort heraus. Er lobte den Preisträger Bolko Bullerdiek, der nicht nur ein erfolgreicher Autor ist, sondern auch mitgeholfen hat, dass „Plattdeutsch heute Teil des Unterrichts“ ist. „Er hat sich um Plattdeutsch verdient gemacht. Und deshalb gratuliere ich von ganzem Herzen“, erklärte Schlie unter dem Beifall der Anwesenden. Der stellvertretende Bürgervorsteher Helmut Schulz und Bürgermeister Heiko Traulsen übergaben den Literaturpreis an den Preisträger 2018 in Form einer Ehrenurkunde und einem Scheck über 3.000 Euro. Bolko Bullerdiek (79) istbereitsder 28. Preisträger. Die anschließende Laudatio übernahm der 2011-Preisträger Jan Graf. Erstellte den Preisträger als Sohn eines Pastors in Tansania vor, für den Schreiben eine Notwendigkeit ist. Mit seinen niederdeutschen Geschichten über Menschen hat erImpulse gesetzt. Er zeigte dies an verschiedenen Beispielen bisheriger Veröffentlichungen Bullerdieks auf. Zur Motivation des Preisträgers sagte er: „He mütt dat daun, watt he daun mütt.“ Umdann nachzulegen: „Ick gratuleer die vun ganzem Harten.“ Anschließend stellte Bolko Bullerdiek eigene Kurzgeschichten und Gedichte vor. Dabei erklärte er, dass der Erhalt der niederdeutschen Sprache für ihn eine pädagogische Aufgabe sei. Und am Schluss erklärte er: „Ick frei mie över dePries.“ Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Ingrid Lorenzen mit plattdeutschen Songs. Heute arbeitet Morphius Eurapson-Quaye nur noch ehrenamtlich für „sein“ Centre of Talent Expression. Um dieses zu finanzieren, gibt er Fotos: Hans Trommel-Workshop im Waldorfkindergarten jedes Jahr in Deutschland und regelmäßig auch in KappelnTrommelworkshops und sammelt damit Spenden für dieses Projekt. Morphius Eurapson-Quaye wird kompetent westafrikanische Rhythmen auf Trommeln und „Körperinstrumenten“ vermitteln. Der Workshop richtet sich an alle, die Interesse an afrikanischer Musik haben, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Wer hat, sollte seine eigene Trommel mitnehmen, es können aber auch Trommeln beim FolkClub ausgeliehen werden. Die Teilnahme kostet 15,00 Euro/ Person, Spenden sind willkommen. Anmeldungen bitte an R. Lange unter Tel. 0151 20588576 oder info@folkclub-ostangeln.de SEITE 3 Boren (mm) –AmMittwoch, dem 7. November 2018 beginnt um 19 Uhr die nächste Taizé-Andacht in der Borener Kirche. Angeln -7.November 2018 -Seite 3 Taizé-Andacht Ein Kaminfeuer gegen die Kälte Neu im Programm: Infrarotheizung Am Tag der offenen Tür am 10.11.2018 von 9.00 bis 17.00 Uhr Koselfeld ·Ander B76·zwischen Schleswig und Eckernförde Telefon 04354-8755 ·Fax 04354-8746 ·www.heifö.de H Party-Service H Wildund Wildspezialitäten H Schinkenräucherei seit 1896 H Mittagstisch H Käse,Brot und Wein Die St.-Mariengemeinde lädt herzlich ein zu einer halben Stunde Besinnung mit Gesang, Stille, Lesung und Gebet. Kaminöfen Laden-Öffnungszeiten Mo.-Fr. 7:00 -18:00 Uhr Sa. 6:30 -12:30 Uhr Dorfstraße 10 ·24354 Rieseby ·Tel: 04355-204 info@fleischerei-holst.de · www.fleischerei-holst.de Wir gratulieren PASCAL KUNZE zur tollen Leistung! Linartas.de 24 Stunden Betreuung durch polnische Pflegekräfte ... bei Ihnen zu Hause Aeröallee ∙24960 Glücksburg Telefon: 04631 -56448 31 ·Pflege-Flensburg@linartas.de

MoinMoin