Aufrufe
vor 11 Monaten

MoinMoin Angeln 37 2021

  • Text
  • Wwwmoinmoinde
  • Angeln
  • Moinmoin
  • Veranstaltung
  • Kaufe
  • Schleswiger
  • Sucht
  • Aktion
  • Husum
  • Flensburg
  • Kappeln
  • September
  • Schleswig

„Endlich wieder…“

„Endlich wieder…“ Eröffnung des Doms mit„Lichtreise“ Schleswig (ife) – Im Oktober ist es soweit – am 24.10. wird der Schleswiger St. Petri Dom mit einem Gottesdienst wieder eröffnet. Schon jetzt strömen Touristen in das noch nicht ganz fertig renovierte Gotteshaus. Ein besonderes Angebot an alle Interessierten wird die „Lichtreise“ sein, die am 30. Oktober startet. Zwei Wochen lang wird der Dom nicht nur tagsüber geöffnet sein; jeweils abends um 17 Uhr beginnen dann unterschiedliche Veranstaltungen, fast alle sind kostenfrei zu erleben (nur für eine Theaterveranstaltung und ein Gastkonzert werden Eintrittskarten verkauft). „Unsere Veranstaltungsflyer sind gedruckt worden und werden nun bereits an vielen Orten, beispielsweise in der Stadtbücherei oder der Volkshochschule, ausliegen“, sagt Antje Wendt, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit. „Endlich wieder…“ lautet das Motto, denn die Renovierungsarbeiten haben viel Zeit gekostet; endlich kann der Dom dann wieder, schöner als früher, für die Gottes- Die vielen Beteiligten der „Lichtreise“ dienste genutzt werden. „Katrin Bethge hat uns vor fünf Jahren mit ihrer Lichtreise so begeistert; nun haben wir sie ein zweites Mal engagiert, um uns den Dom auf besondere Weise erfahrbar zu machen“, sagt Bischof Gothart Magaard. Im November 2021 will Katrin Bethge mit ihren Lichtspielen Figuren des Doms besonders hervorheben – so viel verrät sie schon. Gleichzeitig wird nebenbei vieles andere passieren – beispielsweise wurde Ute Haardt mit ihrer Ballettschule ins Boot geholt. Der Kantor Guido Helmentag wird zwei Abende auf unterschiedliche Weise musikalisch gestalten – und viele weitere schöne Erlebnismöglichkeiten werden stattfinden. Für den großen Abschlussgottesdienst am Foto: Feldmann 14. November, mit dem die zwei Wochen der „Lichtreise“ ihren Ausklang finden, bietet die Domkantorin Mahela T. Reichstatt einen „Projektchor“ an. Es werden zwei Werke aus dem Requiem von Johannes Brahms vorbereitet. Interessenten können sich zu den Proben anmelden unter www.mein-schleswiger-dom.de/lichtreise AUS DER REGION Schleswig/Angeln - 15. September 2021 - Seite 5 Sicherheitswesten für Schulanfänger Schleswig (mm) – Mit Unterstützung von drei in Schleswig ansässigen Firmen konnte der Automobilclub Schleswig von 1923 e.V. im ADAC 240 Sicherheitswesten an die Erstklässler der vier Grundschulen in Schleswig verteilen. „Uns ist wichtig, dass insbesondere auch die kleinsten Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr sichtbar sind, gerade jetzt zum Beginn der dunklen Jahreszeit“, sagte Johanna Becker vom Automobilclub bei der Westenübergabe und appellierte an die motorisierten Verkehrsteilnehmer zu besonderer Rücksichtnahme. Foto: Automobilclub Schleswig St- Johannis-Kloster:„Den Sonntag begehen“ Schleswig (mm) – Das Bibelzentrum St- Johannis-Kloster Schleswig lädt am kommenden Sonntag, den 19. September, herzlich ein zu einer meditativen Veranstaltung zu den „Ich-bin-Worten“. • In der schönen Umgebung des St. Johannis-Klosters einen Tag miteinander leben und ausruhen • sich in Gemeinschaft auf einen Bibeltext besinnen • einen Pilgerweg gehen • zusammen reden und schweigen Die Teilnehmer machen sich gemeinsam auf den Weg in die Umgebung des St.-Johannis- Klosters, feiern den Sonntag und spüren den „Ich-bin-Worten“ aus dem Johannesevangelium nach. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bibelzentrum gegenüber der Klosterkirche. Pastor Michael Bruhn und Religionspädagogin Julia Henningsen leiten die Veranstaltung, die gegen 16 Uhr enden wird. Die Kosten betragen 15 Euro. Verpflegung und Getränke für unterwegs bitte selbst mitbringen. Interessenten melden sich bitte unbedingt bis zum 15. September 2021 unter der Telefonnummer 0462125853 an.

-Anzeige- 6-M- 15. September 2021 Flensburg macht auf Fotos: L´events Auf zum mobilen Shopping-Wochenende Endlich ist es wieder soweit: Am kommenden Sonntag, dem 19. September öffnen die Geschäfte in der Flensburger Fußgängerzone sowie in den Einkaufszentren Citti- und Fördepark in der Zeit von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Anlass ist die europäische Mobilitätswoche und die findet nicht nur in der Innenstadt sondern auch an der Schiffbrücke statt. Klar, dass wir – im neu gebildeten Innenstadtbeirat im engen Austausch stehend – zum „mobilen Shoppingwochenende“ eine direkte Anbindung an das Fest auf der Schiffbrücke herstellen: Um an diesem Shopping-Wochenende mobil zu sein, stehen Samstag zwischen 11 und 18 sowie Sonntag von 13 bis 18 Uhr acht kostenfreie E-Fahrradrikschas, auch Velo-Taxis genannt, bereit, die Besucher vom Südermarkt über die Fußgängerzone bis zur Schiffbrücke fahren. Schwere Shoppingtüten, der kleine Hunger zwischendurch, Neugierde was an der Hafenspitze los ist, alles kein Problem – einfach das nächste freie Velo-Taxi stoppen und schon geht es zum nächsten Geschäft oder Imbissstand. Energie-Fahrräder testen Am verkaufsoffenen Sonntag am 19. September können erstmals die neuen Energie-Fahrräder aus dem artefact Klimapark getestet werden: Wer gewinnt bei „Tritt den Lukas“ und bei der Fahrrad-Carrerabahn? Vier coole Ökotrainer und Wadenwatt- Tester stehen zur Verfügung. Wer sich über die neuesten Fahrradtrends informieren möchte, findet in der Großen Straße am gesamten Wochenende die neuesten Bikes und versiertes Fachpersonal von EldoRADo und am Sonntag werden dann auch auf dem Holm von Radab Flensburg die neusten Fahrräder präsentiert. Das Stadttheater bietet den jüngsten Besuchern am Sonntag um 15:30 Uhr mit dem Puppentheater-Stück „Dr. Brumm geht wandern“ Unterhaltung. Infos hierzu gibt es am Info- Stand des Landestheaters in der Großen Straße oder unter www. sh-landestheater.de. Danach geht’s dann auf den Holm oder in die Holmpassage, dort werden tolle Masken kreiert. Da die Parkplätze an der Schiffsbrücke im Rahmen der Mobilitätswoche gesperrt sind, fährt ein Shuttlebus von der Hochschule in die Innenstadt und auch die regulären Stadtbuslinien von Aktiv Bus sind kostenlos nutzbar. Die Fahrradrikschas und weitere Attraktionen im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags sind durch Mittel aus dem Förderprogramm „Flensburg startet durch“ mitfinanziert. (bni) Nicht nur für große Kinder spannend: wer bekommt einen Fernseher oder die Seifenblasenmaschine in Bewegung? Fotos: Kiwitt

MoinMoin