Aufrufe
vor 3 Jahren

MoinMoin Angeln 34 2017

  • Text
  • Flensburg
  • August
  • Husum
  • Sucht
  • Schleswig
  • Haus
  • Frei
  • September
  • Zeit
  • Termin
  • Moinmoin
  • Angeln

Seite 2 Der Wald als

Seite 2 Der Wald als Kunstobjekt Angeln -23. August 2017 -Seite 2 Orgelwerkstatt und Konzert Boren (mm) –Eine Orgel- Werkstatt für Kinder wird am Freitag, den 1. September, ab 16 Uhr, in der St. Marien-Kirche in Boren veranstaltet. Die Kinder können die Teilbereiche einer Kirchenorgel kennenlernen und bekommen auch Gelegenheit, einmal selbst die Klaviere für Hände und Füße zu „bedienen“. Jürgen Beck stellt an diesem Tagnin einem kleinen Konzert die Klangfarben und Möglichkeiten der Banzhaf-Orgel vor. Anmeldung bitte bis 30. August: 04351 889 727, (ab 7 Jahre). Am darauffolgenden Sonnabend, den 2. September, geht es in der Kirche gleich weiter. Ab 19 Uhr heißt es in St. Marien „FlöTuba – Johanna Rabe –Albrecht Buttmann“. Johanna Rabe (Flöten) und Albrecht Buttmann (Tuba) spielen seit 2013 als Duo FlöTuba zusammen. Von alten Klängen der Renaissance bis zu Werken des 20. Jahrhunderts ist für jeden etwas dabei: geplant sind Werke von J.S. Bach, Gastoldi, Telemann, Mozart, Joplin, Bönisch und andere mehr. Rüde (ph) –Ein kleines Wäldchen im Mittelangler Ortsteil Rüde. Nur wenige Spaziergänger verirren sich hierher. Doch seit einigen Tagen birgt der Rüder Wald ein Kleinod der besonderen Art. LandArt, eine in Amerika entstandene Kunstform, verändert den geographischen Raum in einen Kunstraum. Die 55 Jährige Maren Petersen aus Husby hat sich im Rahmen des Kunstseminars „Sommerlust“ –statt Wetterfrust im Atelier „kunstfried“ inRüde für diese Kunstform entschieden. Maren Petersen, Hausfrau und Mutter von zwei Kindern, blickt auf eine lange künstlerische Laufbahn zurück. Inder inzwischen geschlossenen renommierten Weberei Schundau in Nottfeld, hat sie das Weberhandwerk erlernt und hat eine Ausbildung zur Web-Meisterin erfolgreich absolviert. In Volkshochschulkursen gibt sie ihr Wissen weiter und fertigt zu Hause auf dem traditionellen Webstuhl kunstvolle Textilien. Ihre künstlerische Seite verwirklicht sie auch als Malerin. In ihrem Ziel nach Vollkommenheit, besucht sie seit drei Jahren die Kunstkurse von Friederike Thomaschki im Atelier „kunstfried“ auf Kunstpädagogin Friederike Thomaschki (li) ist von der LandArt Arbeit ihrer Schülerin Maren Petersen (re) begeistert. Foto: Hamisch Hof Ankersolt in Rüde/ Mittelangeln. Ein Film über das Projekt LandArt hat Maren so fasziniert und immer stärker den Wunsch verspürt lassen, ein eigenes LandArt Projekt zu verwirklichen. Auf dem zum Hof Ankersolt gehörenden Waldstück hat sie nun mit Unterstützung von Friederike Thomaschki ihr LandArt Projekt verwirklicht. Nachdem sie den Rüder See als Kunstort verworfen hatte, beeindruckte sie der Rüder Wald. „Ein offenes Areal mit einem Teich, das zum künstlerischen Gestalten geradezu einlädt“, stellte Maren Petersen bei der ersten Besichtigung fest. Die Künstlerin hat sich für die Gestaltung kein Thema aufoktroyieren lassen, sondern die besondere Stimmung des Waldes mit Sonne und Regen, verändernden Lichtverhältnissen auf sich wirken lassen. „Als Material diente mir ausschließlich, was ich im Wald fand“, erläutert die Künstlerin. Mit Akribie und großer Genauigkeit hat sie ihre Objekte gebaut. Pyramiden und Wände sind entstanden, eingefasst von einem kleinen Zaun, dazu Erdkreise inden Waldboden mit den Händen geformt. Pedantisch hat Maren Petersen die Zweige und Äste des Waldes aufeinander geformt, ohne dass künstliche Halterungen eingebaut wurden. „Marens Kunstwerk ist kein Fremdkörper in dieser natürlichen Umgebung“, lobte bei einer Besichtigung die freischaffende Künstlerin und Kunstpädagogin Friederike Thomaschki. Mitmachen erwünscht Seit 2012 ist das Atelier „kunstfried“ inRüde ansässig und wurde von Friederike Thomaschki zu einem Kunstschulbetrieb entwickelt. Hier können kunstinteressierte Menschen ab vier Jahren Kunstseminare besuchen, ihre Kreativität entdecken und einen eigenen künstlerischen Weg suchen und finden. Die Kunstpädagogin will bewusst nicht ineine künstlerische Richtung drängen, sondern die Individualität stärken. Die zweiwöchige Kunstwoche „Sommerlust“ haben 12 Teilnehmer im Alter zwischen 15 und 77 Jahren besucht. Interessierte können das LandArt Projekt besichtigen. Anmeldung bei Friederike Thomaschki, Tel: 01729419599 Keltische Klänge unter dem Glockenturm Fisch- und Flohmarkt am Hafen Kappeln (mm) –Amkommenden Sonntag, dem 27. August, in der Zeit von 9bis 17 Uhr, findet in Kappeln wieder der beliebte Fischund Flohmarkt am Hafen statt. Der große maritime Markt erstreckt sich vom Nordhafen an der Schleibrücke entlang der Hafenpromenade bis zum Fischereihafen. Ein vielfältiges Angebot lädt zum Schauen und Stöbern ein: Frische Backwaren, leckeres Obst und Gemüse, fangfrischer Fisch, Honig, Bücher, Lederwaren, Antiquitäten, Trödel, Kunsthandwerk, Souvenirs, Pflanzen, Haushaltsartikel etc. Und wer noch weiter einkaufen möchte, der kann am verkaufsoffenen Sonntag (11 bis 17 Uhr) seinen entspannten Bummel in der sich direkt anschließenden Fußgängerzone fortsetzen. Fotos: Hans/WTK Ulsnis (mm) –Musikalisch geht esamkommenden Sonnabend, den 26. August in der Kirche Ulsnis zu. Ab 19 Uhr erlingt dort diese besondere Musik mit der Gruppe Dun Angus. Nach dem Erfolg imvorigen Jahr kommt das Trio Dun Angus wieder nach Ulsnis. Sein Programm „Irish –Music and Beyond“ präsentiert Folk-Musik zum Zuhören und Mitmachen. Ein vielfältiges Instrumentarium und anspruchsvolle Arrangements werden dargeboten mit Flöten, Banjo, Bouzouki, Gitarre, Mandoline, Bodhran, Mundharmonika und abwechslungsreichem dreistimmigen Harmoniegesang. Wer sich für keltische Musik und Kultur interessiert, ist hier genau Unsere Leser ... Ihre Wähler! ... für eine erfolgreiche Werbung zum Direktmandat bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 Unsere Medienberater sind gerne für Sie da: Telefon: 0461 588-0 ktv-verlag@moinmoin.de Die Gruppe Dun Angus lässt am kommenden Sonnabend keltische Klänge in der Kirche Ulsnis erklingen. Foto: Privat Aktionstag im Dorfmuseum Georg Köpke auf der Waage Ulsnis (mm) –Zueinem Aktionstag wird am kommenden Sonntag, 27. August, in das Dorfmuseum Ulsnis eingeladen. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr findet im Dorfmuseum Ulsnis, Strandweg, der Aktionstag des Fördervereins statt. Unter dem Motto „Wiegen, Waagen und Gewichte“ werden die verschiedensten Waagen erläutert, präsentiert und vorgeführt. Die Geschichte der Waagen und Gewichte ist faszinierend, die Vielfalt der Gewichtssysteme vor Einführung des metrischen Systems atemberaubend und aus heutiger Foto: Privat Sicht absurd zugleich. An Hand der vorhandenen Gerätschaften können Produkte wie Semmelmehl hergestellt werden und müssen dann gewogen werden. Mit welcher der alten Waagen macht man das? Eltern wiegen ihre Kinder, Eheleute ihre Partner. Selbstverständlich unter strikter Geheimhaltung der Ergebnisse. Handwerker werden richtig. Als Namensgeber hat die Gruppe sich Dun Aengus gewählt, eine ursprünglich bronzezeitliche Festung vor der Westküste Irlands. Das passt zum stimmungsvollen Veranstaltungsort dieses Konzertes, denn aus der Bronzezeit stammt auch der Hügel unter dem Glockenturm der Kirche zu Ulsnis, in der das Konzert zuhören sein wird. Die Gruppe ist bereits auf mehreren Festivals in Braunschweig und Umgebung aufgetreten und hat vier CDs produziert. Der Eintritt ist frei, inder Pause bietet der Förderverein der Kirche zuUlsnis Erfrischungen an. Beim Ausgang wird um eine Spende für die Künstler gebeten. zugegen sein und ihr Geschick unter Beweis stellen, Stände mit Kunsthandwerk ihre Produkte feilbieten. Die Volkstanzgruppe Südangeln führt Tänze vor. Bei gutem Wetter wird Rolf Schröder seine originalgetreu restaurierten Oldtimer präsentieren. Kaffee und Kuchenbuffet sind für Besucher vorbereitet. online: www.moinmoin.de Einfach wissen, was los ist! Täglich online, täglich aktuell –und näher dran am Geschehen. und auf facebook: www.facebook.com/ MoinMoinWochenzeitung

Seite 3 Angeln - 23. August 2017 - Seite 3 Das Sommernachtskino verspricht französisch-komödiantische Kost unter freiem Himmel. Open-Air-Kino und shoppen Foto: WTK Großer Flohmarkt in der Birkhalle Gelting (mm) – Es ist bald wieder soweit: Der Birkhallenflohmarkt in Gelting findet am Sonntag, dem 1. Oktober 2017 in der Zeit von 9 bis 15 Uhr statt. Die Aussteller räumen wieder ihre Dachböden und Keller leer und es ist für jeden Flohmarkt- Besucher etwas dabei. Selbstverständlich gibt es auch wieder einen Kaffee- und Kuchenverkauf. Der Erlös aus diesem Verkauf wird wie immer gespendet. Wer beim Flohmarkt noch mitmachen möchte, kann sich jetzt anmelden bei S. Nissen, Telefon 04643 1498 oder bei B. Dietrichsen, Telefon 04642 9252284. Fortsetzung von Seite 1 Cineasten und Sommergenießer können sich auch schon vor Filmbeginn am 25. August, auf einen besonderen Abend in Kappelns Innnenstadt freuen. Denn ausgewählte Geschäfte in der Fußgängerzone und am Hafen werden dann bis 20 Uhr geöffnet haben. „Dann kann man den Open-Air-Kinobesuch mit einem gemütlichen Shopping-Bummeln verbinden“, freut sich Stadtmanagerin Lara Zemite auf den kommenden Freitag. In manchen Geschäften gibt es spezielle Rabattaktionen, ein Glas und französische Snacks. Treffpunkt wird aber immer der Deekelsen- Platz sein. „Ab 18 Uhr gibt es hier ein Catering- Angebot mit Getränken, Süßem und Herzhaftem“, verspricht Zemite. In den Geschäften wird es während des langen Shoppingabends auch die ein oder andere Überraschung und Besonderheit geben. Zum Film sind dann alle herzlich eingeladen und können diesen kostenlos genießen. Deshalb sollte man sich frühzeitig um einen schönen Platz kümmern. Ab zirka 21 Uhr soll es dann losgehen. Die Handlung von „Frühstück bei Moniseur Henri“ verspricht viel Spaß: Monsieur Henri ist ein mürrischer Der mürrische Monsieur Henri hat einen besonderen Plan – doch dieser geht ganz gewaltig nach hinten los. Fotos: Neue Versionen Priratenfest Gelting (hs) – In Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) und dem MTV Gelting von 1908 veranstaltet der Touristikverein Ferienland Ostsee am Donnerstag, dem 24. August, am Yachthafen Geltinger Mole sein diesjähriges Piratenfest mit zusätzlicher Segeltour. Unter der Regie der DGzRS findet in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ein „Großes Piratenfest an Land“ statt. Den Gästen wird dabei u. a. eine Mitmach-Rallye geboten. Zusätzlich warten auf die Kinder eine Hüpfburg und eine Schminkecke. Zusätzlich werden tagsüber im Zweistundentakt vier Piraten-Törns und am Abend eine Sundowner- Tour auf die Ostsee geboten. Die „Piraten-Törns“ starten jeweils um 10; 12; 14; und 16 Uhr mit „Kapitän Käsestulle“ seiner Piratenbraut ab Yachthafen Gelting-Mole. Erwachsene zahlen für die Tour 14 Euro, Kinder 9 Euro. Die „Sundowner-Tour“ zum Erleben des Sonnenuntergangs geht um 18 Uhr vom Yachthafen los und endet um 21:30 Uhr. älterer Herr, der alleine in seiner großen Altbauwohnung im Zentrum von Paris lebt. Da seine Gesundheit nicht mehr die beste ist, lässt er sich von seinem Sohn Paul dazu überreden, einen Mitbewohner zu suchen. Es meldet sich die junge Studentin Constance, die trotz der teils seltsamen Regeln von Henri, in die Wohnung einzieht. Sie ist jedoch chronisch pleite und so kommt es, dass Monsieur Henri ihr ein groteskes Angebot macht: Wenn Constance seinen Sohn Paul und dessen Ehefrau Valerie auseinander bringt, darf sie sechs Monate mietfrei wohnen. Denn Monsieur Henri kann die in seinen Augen dümmliche Valerie nicht leiden. Aus Geldsorgen lässt sich Constance auf das Angebot ein. Und damit ist es aus mit der Ruhe und Glückseligkeit, die sich Monsieur Henri eigentlich mehr als alles andere wünscht. Umzug? Kleintransporte? Leih-Anhänger ab 5,- € Nordoel-Tankstelle SL, Schubystr. Beginn: 6. September 2017 um 20.00 Uhr Gesünder leben - in nur 8 Wochen! September 2017, um 20 Uh Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 04621 - 95 75 55 - Anzeige - Am Mittwoch, den 6. September 2017, um 20 Uhr startet das Fit for Life wieder mit seinem sensationellen und erfolgreichen„Aktiv und Gesund“-Programm inklusive großem Abnehm- und Ernährungsanteil! Aktiv und gesund - alles für den Rumpf 8 Wochen Training inkl. Milon-Zirkel (Gerätetraining) inkl. Five (Beweglichkeits- und Faszienzirkel) inkl. Ernährungsseminar inkl. Kurse inkl. Sauna Bis zu 100 % Rückerstattung durch ihre Krankenkasse!

MoinMoin