Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Angeln 31 2018

  • Text
  • August
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Sucht
  • Kappeln
  • Husum
  • Frei
  • Kinder
  • Telefon
  • Kaufe
  • Moinmoin
  • Angeln

Seite 2

Seite 2 Schleswig/Angeln -1.August 2018 -Seite 2 Richtig gekleidet –aber wie? Fashionshow, Theater, Konzert, Club oder Hochzeit – Was trägt „Frau“ zu welchem Event? Schlicht, auffällig, bunt oder elegant? Um diese Fragen geht es diesmal in Nonas Blog. Unsere KTV- Bloggerin nennt ein paar DerKopp &Thomas Verlag mitder beliebten Wochenzeitung MoinMoinsucht Redaktionsmitarbeiter/in aufHonorarbasis fürSchleswig undUmland Wenn Sie • gern schreiben • gernfotografieren • flexibelsind • mobil(Führerschein &PKW)sind Dann bieten wirIhnen • abwechslungsreiche Aufgaben in einem erfolgreichen,dynamischen undrenommierten Verlagshaus KTV MEDIEN Stil-Regeln, die es bei den verschiedenen Events zu beachten gibt. Je stilvoller das Event, desto eleganter das Outfit. Aber was muss „frau“ noch im Auge behalten? Und was bedeutet eigentlich „Casual Friday“ oder „Business Attire“? Klickt rein unter www. moinmoin.de/marktplatz/ nonas-lifestyle oder folgt dem QR-Code: Münzbörse in Schleswig Schleswig (mm) –Sie möchten sich einfach mal informieren, wissen, zu welchem Preis Ihre Schätze derzeit verkäuflich sind oder im Angebot der Aussteller stöbern? Dann sind Sie auf der Münzbörse am Sonntag, dem Musikalische Andacht 5. August von 9bis 15 Uhr im Hause der AWO, Bahnhofstr. 16 genau richtig. Da gibt es Münzen, Banknoten, Ansichtskarten, eine Tausch- Ankauf-Verkauf-Beratung und vieles mehr. Der Eintritt ist frei! Schleswig –Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde lädt ein zu einer musikalischen Wochenschlussandacht am Sonnabend, 18. August, um 18:30 Uhr im Schleswiger Dom. Unter dem Thema „Barmherzigkeit, Hoffnung und Friede“ singt die Schola Romana Lucerniensis unter Leitung von Werner Bucher vier gregorianische Antiphone, die aus dem weltberühmten Codex Einsidlensis 121 (um 960 n. Chr.) stammen. Die vier Gesänge werden durch Saxophonimprovisationen ergänzt, die auf der jeweiligen gregorianischen Melodie basieren. Gespielt werden sie von Prof. John Voirol von der Musikhochschule Luzern (CH). Die Liturgie gestaltet Pastor Dr. Michael Dübbers. Der Eintritt ist frei. Text/Foto: Privat Haben wirIhr Interessegeweckt? Dann schickenSie am besten umgehend Ihre Bewerbung perE-Mail an: Kopp &ThomasVerlagGmbH AliceKrumrey Callisenstr. 1b |24837 Schleswig krumrey@moinmoin.de Auf den Spuren der Nordmänner Schleswig/Angeln (mm) –St. Peter-Ording mit seinem weiten Nordseestrand im Westen, das idyllische Fischerdorf Maasholmim Osten und dazwischen fast 300 Fahrradkilometer durch reizvolle Regionen wie Eiderstedt, Angeln oder die Flusslandschaft Eider- Treene-Sorge: Das ist der Wikinger-Friesen-Weg. Der beliebte Radfernweg hat im Rahmen eines Förderprojektes eine neue Internetpräsenz erhalten. Mit der Anerkennung des Danewerk als Weltkulturerbe darf man davon ausgehen, dass das Interesse an der Schleswig-Holsteinischen Geschichte bei Urlaubern weiter zunimmt. Da passt es gut, dass der Wikinger- Friesen-Weg, der auf einer Route quer durchs nördliche Binnenland die Geschichte zweier für die Landeshistorie so bedeutender Volksgruppen erzählt, eine neue Internetpräsenz erhält. Mit finanzieller Unterstützung aus dem Wirtschaftsministerium realisiert die Lokale Tourismusorganisation (LTO) Eider-Treene-Sorge/ Grünes Binnenland ein Vorhaben, das nicht nur den Wikinger-Friesen-Weg, sondern auch den Eider-Treene-Sorge-Radweg und die Grenzroute durch attraktive Angebote neu in Wert setzt. „Mit dem Projekt bringen wir das Marketing unserer Fernradwege auf den neuesten Stand“, erklärt LTO-Sprecherin Marianne Budach. Dazu Die Nospa macht das Handy zur Geldbörse Kultur und Natur: Der Wikinger-Friesen-Weg führt mitten durch die Flusslandschaft Eider- Treene-Sorge. Foto: Hänel/GARP gehören Informationsbroschüren, Fotoshootings und die Erarbeitung sogenannter Sterntouren –Grund für letztere ist laut Budach der stetig zunehmende Trend zu Wochenend- und Tagestrips. Der erste Schritt sind jedoch attraktive Online-Präsenzen, wie sie jetzt der Wikinger- Friesen-Weg erhalten hat. Als Urlauber muss man sich auf der neuen Website entscheiden zwischen Buchung als Pauschalreise und Individualurlaub: Die Pauschalen locken neben der fertigen Organisation mit Services wie Gepäcktransport, Lunchpaketen oder der „Schönwettergarantie“. Letztere ist natürlich nicht ganz ernst gemeint, handelt es sich doch schlicht um eine Versicherung gegen schlechtes Wetter. Wenn es morgens unentwegt regnet, winkt bei Mitbuchung der Transportservice zum nächsten Quartier. Vor dem Ofen mit einem warmen Friesentee wird schließlich jede Wetterlage so richtig gemütlich. Die Idee liegt ganz auf dem Kurs der Landestourismusstrategie. Diese will weg von eitel Schleswig –Nospa-Kunden können ab Montag mit ihrem Smartphone bezahlen. Möglich macht es eine neue App für Android Handys. Diese finden die Kunden ab dem 30. Juli im Google Play Store unter der Bezeichnung „Mobiles Bezahlen“. Sobald die App auf dem Smartphone installiert ist, können die Sparkassen-Card (girocard), Sparkassen-Kreditkarte (Mastercard) oder beide Karten unkompliziert in der App hinterlegt und so auch virtuell als Zahlungsmittel verwendet werden. Das Handy wird so zur digitalen Geldbörse. Voraussetzung: Der Kunde ist mindestens 18 Jahre alt und hat sein Konto bei der Nospa für Onlinebanking freigeschaltet. Die App funktioniert auf Smartphones mit Android- Betriebssystem ab Version 4.4 und aktivierter NFC- Funktion. NFC (Near Field Communication) ist eine Technologie, die kontaktloses Bezahlen möglich macht. Bezahlt werden kann bei allen Händlern, die schon jetzt kontaktloses Bezahlen anbieten. Laut Handelsverband HDE sind das bereits 65 Prozent der großen Händler. Auch immer mehr kleine und mittelständische Händler akzeptieren kontaktloses Bezahlen. Hintergrund: Wie werden die Karten im Handy hinterlegt? Nach dem Starten der App “Mobiles Bezahlen” ist die einmalige Eingabe der Bankleitzahl erforderlich, um eine eindeutige Zuordnung zum Institut gewährleisten zu können. Die Kartendigitalisierung kann dann erfolgen. Dafür gibt der Kunde seine Online-Banking-Zugangsdaten ein und wählt die gewünschten Karten, die Sonnenschein und hin zum unverfälschten Norden, wo es auch mal rau, windig und nass sein darf. Oder man plant den Urlaub individuell und stellt sich vom Quartier über Zwischenstopps bis zu spannenden Sehenswürdigkeiten am Wegesrand einfach eine eigene Tour zusammen. Dabei hilft die Interaktive Karte, die sich als Element durch die gesamte Website zieht. Hier können interessante Orte schnell ausfindig gemacht und direkt angesteuert werden. So lassen sich die Etappen praktisch planen –oder man stöbert ein wenig durch die vielen Hofläden, Naturerlebnisräume und Museen. Das ist übrigens auch für Einheimische sehr interessant, zumal der Nutzer sich in Kürze sogar direkt zum gewünschten Ziel navigieren lassen kann, wie Budach berichtet. „Navigation war überhaupt ein wichtiges Thema bei der Konzeption, denn heutzutage sind immer mehr Gäste mit dem Smartphone als Navi unterwegs“, so Budach weiter. Viele bevorzugen digitalisiert werden sollen, aus. Die Bestätigung der Auswahl erfolgt dann über die Eingabe einer TAN. Unmittelbar danach wird die digitalisierte Karte in der App bereitgestellt und kann sofort zur Bezahlung verwendet werden. Was muss ich beim Smartphone einstellen? In der Regel muss lediglich das Display des Android- Smartphones aktiviert sein. Weiterhin können vom Anwender –ganz nach persönlichem Sicherheitsempfinden –individuelle Einstellungen in der App vorgenommen werden. Beispielsweise, dass das Android-Smartphone für den Bezahlvorgang entsperrt laut der Geschäftsführerin der Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland aber nach wie vor die klassische Variante auf Papier. Deshalb sollen die Streckenabschnitte nicht nur als GPS-Daten heruntergeladen, sondern auf Wunsch auch ausgedruckt werden können. Wer auf der historisch reizvollen Route einen persönlichen und kostenlosen Reiseleiter haben möchte, lädt sich einfach den Audioguide herunter. Dieser besteht aus mehr als 40 Audiotracks mit zugehörigen Hörstationen im Gelände, die mit dem Logo des Wikinger- Friesen-Wegs gekennzeichnet sind. So erfährt man beispielsweise, dass die Gemeinde Schwabstedt an der Treene einst ein „unfreiwilliger“ Bischofssitz war. Dem Bischof Bonde war 1268 die Residenz im Schloss Gottorf abgenommen worden, woraufhin ihm vom mächtigen Schleswiger Herzog nahelegt wurde, seinen Sitz nach Schwabstedt zu verlegen. Der historische Exkurs über die Machtkämpfe um das Herzogtum Schleswig wird umso plastischer, wenn man direkt vor Ort ist –auch wenn von einstigen Burg des Bischofs bis auf wenige Überreste nichts mehr zu sehen ist. Wer den Wikinger-Friesen- Weg mit dem Rad erkunden möchte, findet alle Informationen auf www.wikingerfriesen-weg.de. werden muss oder erst die App gestartet und aufgerufen ist. Mit welchen Karten kann man mobil bezahlen? Mit der Sparkassen-Card (girocard) und /oder Sparkassen-Kreditkarte (Mastercard). Die Visa Kreditkarten werden in einer späteren Ausbaustufe berücksichtigt. Kann ich auch ohne Internetverbindung mobil zahlen? Es kann bis zu zehnmal pro digitaler Karte ohne Internetverbindung bezahlt werden. Bei einer erneuten Internetverbindung wird die Anzahl der möglichen Transaktionen ohne Internetverbindung zurückgesetzt. Der Anwender erhält rechtzeitig eine Push-Nachricht, wenn nur noch wenige Zahlungen möglich sind und eine erneute Online-Verbindung erforderlich ist. Ist mobiles Zahlen mit dem Smartphone sicher? Es gelten die gleichen hohen Sicherheitsstandards, die beim kontaktlosen Bezahlen mit der Sparkassen-Card oder der Sparkassen-Kreditkarte zum Einsatz kommen. Text/Fotos: NOSPA Neue Spielkreise Schleswig (mm) –Neue Spielkreise mit Erzieherin Maike Neumann-Wirries starten nach den Sommerferien vormittags in Schleswig, Ev. Gemeindehaus, Kolonnenweg 10 und in Schuby, Spielstube, Bahnhofstraße 3 für Kinder ab ca. 2Jahren, Anmeldung und Informationen erhalten Sie bei Maike Neumann-Wirries unter Tel. 04621 41484. Stadtführungen in Schleswig Schleswig (mm) –Folgende Führungen finden diese Woche statt: „Der Klassiker: Die Schleswiger Altstadt“, am Mittwoch, 1. und Sonnabend, 4. August jeweils von 14 bis 15:30 Uhr, Kosten: 5 EUR pro Person*, Familienpreis 12,00 €*,Treffpunkt: Touristinformation Schleswig, Plessenstraße 7 “Drei Perlen an der Schlei“: Fischersiedlung Holm, St. Johannis-Kloster, Bibelgarten, am Sonntag, 5. August von 14 bis 15:30 Uhr, Kosten: 7,50 EUR pro Person*, Familienpreis 18,00 €*,Treffpunkt: Am Holm-Museum, Süderholmstraße 2 „Abendbummel mit Möwenschiss“: Donnerstag, 2. August von 18 bis 19:30 Uhr, Kosten: 7EUR pro Person*, Treffpunkt: Touristinformation Schleswig, Plessenstraße 7 *Kinder bis 6Jahre frei, 6bis 12 Jahre halber Preis. Öffentliche Sitzungen Böklund –Gemeindevertretung, Donnerstag, 9. August, 19:30 Uhr, Sitzungssaal der Amtsverwaltung, Toft 7 Bollingstedt –Bau- und Wegeausschuss, Dienstagt,, 7. August, 19:30 Uhr, Feuerwehrgerätehaus Bollingstedt –Wahlprüfungsausschuss, Donnerstag, 16. August, 14:30 Uhr, Amtsverwaltung Silberstedt, Sitzungssaal Ellingstedt –Finanz- und Rechnungsprüfungsausschussm, Montag, 6. August, 14:30 Uhr, Amtsverwaltung in Silberstedt, Besprechungsraum Ellingstedt –Wahlprüfungsausschuss, Dienstag, 7. Augus, 15 Uhr, Amtsverwaltung Silberstedt, Besprechungsraum Hollingstedt –Wahlprüfungsausschuss, Dienstag, 7. August, 17:30 Uhr, Besprechungsraum der Amtsverwaltung in Silberstedt Idstedt –Gemeindevertretung, Mittwoch, 8. August, 19:30 Uhr, Gaststätte „Zur Alten Schule“ Silberstedt –Wahlprüfungsausschuss, Donnerstag, 16. August, 16 Uhr, Amtsverwaltung, Besprechungszimmer Struxdorf –Gemeindevertretung, Mittwoch, 8. August, 20 Uhr, Dörps- und Schüttenhus, Hollmühle 37 Umzüge und Lagerung seit 1896 Königsstraße 31 ·24837 Schleswig Tel. 04621-25144 ·Fax 04621-20962

Öffentliche Sitzungen Amt Kappeln Land –Rechnungsprüfungsausschuss, Mittwoch, 8. August, 9:30 Uhr, Magistratszimmer Kappeln Kappeln –Rechnungsprüfungsausschuss, Freitag, 3. August, 9Uhr, Magistratszimmer Kappeln Rabenkirchen-Faulück –Rechnungsprüfungsausschuss, Donnerstag, 9. August, 17:30 Uhr, Magistratzimmer Kappeln Stadtführungen in Kappeln Kappeln (mm) –Folgende Führungen finden diese Woche statt „Auf den Spuren des Landarztes“, amMittwoch, 1. August von 17 bis 18:30 Uhr, Kosten: 5EUR*, Treffpunkt: Touristinformation Kappeln, Mühle Amanda, Schleswiger Straße 1 „Abendbummel mit Mühlengeist“, amDonnerstag, 2. August von 18 bis 19:30 Uhr, Kosten: 6,50 EUR*, inkl. „Mühlengeist“, Treffpunkt: Touristinformation Kappeln, Mühle Amanda, Schleswiger Straße 1 *Kinder bis 6Jahre frei, 6bis 12 Jahre halber Preis. Alle Führungen finden ab 3Personen statt. Seite 3 Der Erlebnistag auf dem Wasser Fortsetzung In Hasselberg bietet das DLRG-Strandfest von Rettungsvorführungen über „Banana-Boot“-Fahrten bis hin zu Kinderangeboten ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein. In Sundsacker haben Interessierte die Möglichkeit ihren Gleichgewichtssinn auf einem Stand-Up Paddel-Bord zu testen. Fotos (2): Wackerbay Surfstation Beim erstmalig stattfindenden Wassererlebnistag kommt das Segelangebot aber nicht zu knapp. Zwischen 10 und 18 Uhr werden am kommenden Sonnabend in Maasholm und Sundsacker die Segel gesetzt. Tickets für das Segelerlebnis sowie das Tagesprogramm Farvenspeel in Maasholm Maasholm –Harmonisch, nordisch und voll positiver Energie, mit wunderbaren Songs über das alltägliche Leben, das Glück im Kleinen und die Schönheit des Nordens, das sind Farvenspeel (Tanja und Carsten Arndt) & Freund(e) (Sängerin Nadine Timm), die am Sonnabend, dem 4. August in der St. Petri Kirche zu Maasholm mit ihren unverwechselbaren Stimmenfarben ihr Publikum begeistern werden. Der Eintritt zu Kirchenkonzerten von Farvenspeel & Freund(e) ist generell frei!!! Kostenlos ist es allerdings nicht. Jeder Konzertbesucher sollte nach seinem Ermessen wertig spenden. Einlass ist um 19 Uhr. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr. Text/Foto: Privat gibt es ab sofort unter www. wassererlebnistag.ostseefjordschlei.de „Wir freuen uns, in diesem Jahr den Schwerpunkt auf das gesamte Wassersportangebot legen zu können“, so Max Triphaus, Geschäftsführer der OfS. „Die Region bietet eine einmalige Wasserlandschaft, die wir unseren Gästen im Rahmen des Wassererlebnistages gern näher bringen möchten.“ Unterstützt und ermöglicht wird der Wassererlebnistag durch ein gemeinsames finanzielles Engagement der Nospa und der Stadtwerke Schleswig. INSEL-SYLT 3.8., inkl. Fähre, Mittag und Führung € 59,- WISMAR -INSEL POEL 7.8., inkl. Führung, Mittag und Kaffee € 58,- RADTOUR HAMBURGER HAFEN 22.8., 5.9., 19.9. inkl. Fahrradguide € 57,- BAD SEGEBERG -KARL MAY 11.8.18 inkl. Platzgruppe 1 € 48,- ELLERHOOP -LOTUSBLÜTENFEST 12.8., inkl. Eintritt € 26,- ADLER MODEMARKT 9.10., inkl. Modeschau, Mittagsbuffet und Zeit zum Shoppen € 32,- RADDAMPFER FREYA -GANZER KANAL 16.8., inkl. Brunch- und Kuchenbuffet € 90,- NEUMÜNSTER -OUTLET CENTER 20.8., Aufenthalt € 27,- SCHIFFFAHRT HAMBURG -ITZEHOE 21.8., inkl. Brunchbuffet € 79,- WINTERHUDER FÄHRHAUS 25.8., „Doppelfehler“, Kat. 1und Abendessen € 89,- HAMBURG -FISCHMARKT 26.8., Aufenthalt € 28,- Angeln -1.August 2018 -Seite 3 Capilla Las Palmas in Ulsnis HAMBURG -ELBPHILHARMONIE 6.8., 22.8., 3.9. inkl. Besichtigung und Stadtführung € 43,- GmbH u. Co. KG Ulsnis (mm) –Amkommenden Sonntag, dem 5. August um 19 Uhr wird in der Kirche zu Ulsnis ein besonderes Konzertprogramm zu Gehör gebracht: Spanische Musik aus Renaissance und Barock. Das Ensemble „Capilla Las Palmas“ von den Kanarischen Inseln ist spezialisiert auf alte Musik. Mit Vicent Bru iSoler (Orgel) und Cristina Barceló (Sopran) wird die Gruppe Musik aus dem 17. Jahrhundert vortragen. Dazu gehören Stücke von José Martin und F. C. Arauxo. Der Eintritt ist frei, in der Pause bietet der Förderverein der Kirche zu Ulsnis Erfrischungen an. Beim Ausgang wird um eine Spende für die Künstler gebeten. SCHLEISCHIFFFAHRT 31.8., inkl. Kaffeegedeck € 37,- RADDAMPFER FREYA -NOK-ROMANTIKA 1.9., inkl. Dinnerbuffet € 99,- KONZERT „DIE SCHÄFER“ 5.9., inkl. Schlemmerbuffet € 99,- HENGSTPARADE REDEFIN 16.9., inkl. Sitzplatz Kat. 1 € 62,- ALTES LAND 17.9., inkl. Führung, Mittag und Kaffee € 56,- RADDAMPFER FREYA -SCHLEI 15.9., inkl. Brunchbuffet € 77,- DITMARSCHER KOHLANSTICH 18.9., inkl. Eintritt Museum, Kohlbuffet und Kaffee € 45,- KIEL -TATORT RADTOUR 27.9., inkl. Fahrradguide € 42,- HELGOLAND 29.9., inkl. Schifffahrt, Frühstück und Kaffee € 52,- KOPENHAGEN 3.10., inkl. Stadtführung und Lunchpaket € 59,- MOLFSEE -HERBSTMARKT 5.10., inkl. Eintritt € 23,- Internet: www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 Linartas.de 24 Stunden Betreuung durch polnische Pflegekräfte ... bei Ihnen zu Hause Aeröallee ∙24960 Glücksburg Telefon: 04631 -56448 31 ·Pflege-Flensburg@linartas.de seit 2002 M o n t a g e b a u INGO PETERSEN Klifflandstraße 6·25870 Oldenswort Wir arbeiten in ganz Schleswig-Holstein sowie Hamburg und Sylt Verkauf und Einbau: Plissee 40% günstiger als unsere Mitbewerber Fenster, Türen, Holzdecken, Parkett, Insektenschutz, Rollos, Plissee, Einbruchschutz, Vordächer, Treppen, Markisen, Garagentore, Industrietore, Versiegelung, Wartungs- und Reparaturarbeiten Plissee-Falt-Store 1a Qualität zu 1a Preisen... Plissee schon ab 25,- € mit Montage auf den mm gefertigt, kostenlose Beratung auchamWochenende Angebote von ingopt.de sind immer OK Mobil: 0172 /430 32 37 e-mail: ingo@yahoo.de ·Internet: wwwingopt.de Ausblick gen Norden Boren (mm) –„Ukig mod norden –Ausblick gen Norden“ –solautet der Titel eines Folkkonzerts, das dass Søren Wendt –Harfenist und Sänger aus dem brandenburgischen Kyritz –amSonntag, dem 12. August um 19 Uhr in der St. Marien-Kirche geben wird. Der Musiker und studierte Skandinavist reist mit seiner Böhmischen Wanderharfe an, und spielt/singt traditionelles Liedgut aus Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland. Zwischendurch erklingt erfrischende Tanzmusik – ebenfalls aus allen Nordländern –sowie alte überlieferte Kanteleweisen aus Finnland. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird am Ausgang gebeten. Straßenflohmarkt im August Böel (mm) –ImLehmberger Weg findet am Sonnabend, dem 4. August wieder der traditionelle Strassenflohmarkt von 10 bis 16 Uhr statt. Die Besucher können sich schon jetzt auf eine bunte Auswahl an vielfältigen Ständen erfreuen.

MoinMoin