Aufrufe
vor 3 Monaten

MoinMoin Angeln 27 2022

  • Text
  • Juli
  • Schleswig
  • Flensburg
  • Husum
  • Sucht
  • Gelting
  • Kreis
  • Silberstedt
  • Kappeln
  • Schule
  • Moinmoin
  • Angeln
  • Www.moinmoin.de

-Anzeige-

-Anzeige- Schleswig/Angeln - 6. Juli 2022 - Seite 4 Unserem neuen Königspaar Andreas der Stürmische und Gerda die Ausgeglichene ein dreifaches „Gut Schuss“! Wir wünschen Euch drei tolle Jahre. Georg Bösch und Claudia Bösch Petersen & Bösch Steuerberater info@petersen-boesch.de Tel.: 04621-96170 Schleswig - Bredstedt Die neue Majestät Andreas Krey und seine Frau Gerda „Andreas der Stürmische“ holte den Vogel weit nach Mitternacht herunter Vielen Dank für ein tolles Schützenfest 2022! Eine stürmische und zugleich ausgeglichene Regentschaft wünschen Euch die Exen Thomas der Große und Ulrike die Strahlende Fortsetzung von Seite 1 Andreas Krey überlegt „Wie kriege ich den Vogel runter?“ Der Schuss fällt und – geschafft! Der Vogel fällt. Andreas Krey ist die neue Majestät. Traditionell ist der vierte Tag des Festes der spannendste, denn dann gehen die Wettkämpfe ins aufregende Finale. Erst wenn auch der Rumpf des hölzernen Vogels gefallen ist, steht der neue König fest. Gegen 10 Uhr marschierten die Gildebrüder vom Öhr zum Schloss Gottorf und von dort aus weiter zum Kreishaus, wo sie von Kreispräsident Ulrich Brüggemeier und Landrat Dr. Wolfgang Buschmann empfangen wurden. Am frühen Nachmittag trafen die Gildebrüder vor dem Amtsgericht auf die Schützen der Friedrichsberger Schützengilde von 1653 und der Lollfußer Schützengilde von 1699. Nach einem gemeinsamen Umtrunk im Gildehaus ging es zum Schießen auf den Netzetrockenplatz. Ab 16.30 Uhr durfte auf den Rumpf geschossen werden. Gegen 20 Uhr standen noch vier Finalisten auf der Schießliste: Christoph Weitkamp, Andreas Krey, Jan- Hendrik Schäfertöns und Sönke Rades hatten sich vorgenommen, die neue Majestät der Altstädter St. Knudsgilde von 1449 zu werden. Da sich der Vogel jedoch zwischenzeitlich verkeilt hatte, zog sich die Entscheidung endlos hin. Irgendwann wurde es so dunkel, dass er nur noch mit Hilfe einer Taschenlampe zu erkennen war. Da der Festplatz an diesem Tag bis spätestens 1 Uhr geräumt sein musste, wurde hinter vorgehaltener Hand bereits über einen Losentscheid nachgedacht. Doch dann war es ausgerechnet der Tischlermeister und langjährige Vogelbauer Andreas Krey, der den Rumpf um 0.24 Uhr mit dem 784. Schuss herunterholte. In den großen Jubel aller Anwesenden mischte sich auch ein bisschen Erleichterung darüber, dass am Ende alles so gut ausgegangen ist. Das Schützenfest der Altstädter St. Knudsgilde endete mit einem großen Feuerwerk über der Schlei. Weitere Fotos unter www. moinmoin.de/galerien/bildergalerien.html „Ingrid die Lebenslustige und „Bernd-Dieter der Diplomatische“ mit der neuen Majestät: „Gerda die Ausgeglichene“ und „Andreas der Stürmische“ Fotos: Labrenz Das neue Königspaar lebe hoch! L Reparaturverglasungen Nachfolge Damke L Neuverglasungen L Bildereinrahmungen L Glashandel L Glasbau L Spiegel Wir gratulieren den neuen Majestäten „Andreas der Stürmische“ und „Gerda die Ausgeglichene“ und wünschen eine aufregende und glückliche Amtszeit. Wir wünschen dem neuen König „Andreas der Stürmische“ und seiner Frau „Gerda die Ausgeglichene“ eine spannende Regentschaft. Vertrauen, das bleibt. Landesdirektion RNS Sörensen Assekuranzkontor GmbH & Co. KG Königstraße 33 · 24837 Schleswig Tel. 04621-484020

Ruderer stellen Leistungsstärke unter Beweis Johanna Henningsen (re.) und Emine Jäger waren in Duisburg erfolgreich. Caspar von Hobe-Gelting (re) und Lewin Woito siegten im Zweier und wurden souveräne Landesmeister. Fotos: Schürmann Kappeln/ Hamburg (mm) – Die Ruderer der Rudervereinigung Kappeln und TSV Kappeln von 1876 e.V. stellten bei weiteren Regatten in Hamburg, Duisburg, Berlin und Hardersleben (Dänemark) in verschiedenen Altersklassen ihre momentane Leistungsstärke unter Beweis. Til Schindelhauer belegte bei der nationalen Rangliste des Altersbereiches 19 bis 22 im Einer einen guten zwölften Platz. Gelingt es ihm, diese Leistung auch bei den Deutschen Meisterschaften zu bestätigen, kann er sich Hoffnungen auf einen Startplatz bei den Europameisterschaften im Herbst machen. In der Altersklasse um 19 wurde die nationale Rangliste in Duisburg ausgefahren. Hier wurde Kjell Richter im Einer Elfter. In den nach den Ergebnissen der Rangliste besetzten Ausscheidungen im Zweier und Vierer unterstrichen er und seine Mitstreiter ihre Medaillenambitionen für die Deutsche Meisterschaft U19. Alina Krüger, die bei der ersten nationalen Rangliste mit ihrer Partnerin Emma Komorowski aus Ratzeburg eine tollen 4. Platz erkämpft hatte, musste in Duisburg krankheitsbedingt passen. Dies war im Kampf um die Plätze in der U19 Nationalmannschaft ein kleiner Rückschlag, den es nun durch weitere gute Leistungen wettzumachen gilt. Bei der ebenfalls in Duisburg ausgetragenen Juniorenregatta trugen sich auch Johanna Henningsen, Pauline von Hobe-Gelting, Jobst Kellinghusen und Theo Henrici in verschiedenen Bootsklassen in die Siegerlisten ein. Auch sie können sich Hoffnungen auf ein gutes Abschneiden bei der in Kürze stattfindenden Deutschen Meisterschaft in Köln machen. Die Handicapgruppe der Rudervereinigung nahm einer Regatta in Berlin teil. Anita Geisler, Dirk Schröder, Torsten Wulf und Thomas Kleine-Uthmann bestritten mit viel Ehrgeiz ihre Wettkämpfe im Vierer und im Zweier. Im Einer kam Thomas Kleine-Uthmann als Sieger ins Ziel. Bei den schleswig-holsteinischen Landesmeisterschaften, die im dänischen Hardersleben ausgetragen wurden, kämpften die Kinder der Rudervereinigung nicht nur um die Landestitel, sondern auch um die Qualifikation zum Bundeswettbewerb. Caspar von Hobe- Gelting und Lewin Woito siegten im Zweier der Altersklasse 13/14 Leichtgewicht über 3.000 Meter und 1.000 Meter und wurden souveräne Landesmeister. Auch Moritz Henrici gewann bei den 13-jährigen Leichtgewichten im Einer beide Titel und wurde gemeinsam mit Leopold von Hobe-Gelting obendrein Landesmeister im Zweier. Den familiären Erfolg machte Pauline von Hobe-Gelting mit ihrem Sieg in Einer der Altersklasse U 17 perfekt. Sechs Kinder aus Kappeln qualifizierten sich für den Bundeswettbewerb in Bremen. Schleswig/Angeln - 6. Juli 2022 - Seite 5 Frauenhaus: Finanzierung gesichert Kreis Schleswig-Flensburg (mm) – Der Kreistag des Kreises Schleswig-Flensburg erklärt sich bereit, neben drei zusätzlichen eigenfinanzierten Plätzen auch die bisher ungedeckten Mietkosten in Höhe von jährlich fast 50.000 Euro für eine geeignete Liegenschaft zu übernehmen. Mit der Sicherstellung der Finanzierung rückt die Errichtung eines Frauenhauses im Kreis Schleswig-Flensburg jetzt in greifbare Nähe. Eine in 2020 durchgeführte Bedarfsanalyse des Hilfsangebotes für gewaltbetroffene Frauen in Schleswig-Holstein hatte AUS DER REGION ergeben, dass das Angebot an Frauenhausplätzen in Schleswig-Holstein nicht ausreicht, um die Bedarfe zu decken. Der Kreis Schleswig-Flensburg und der Kreis Nordfriesland hatten sich darauf verständigt, gemeinsam an zwei Standorten ein Frauenhaus mit insgesamt 38 Plätzen zu errichten, finanziert mit Fördergeldern des Landes Schleswig-Holstein. Als Trägerin des Frauenhauses hatte sich die Brücke Rendsburg-Eckernförde e. V. in einem Interessenbekundungsverfahren durchgesetzt. Nachdem weder im Kreis Schleswig-Flensburg noch Wir suchen Dich!!! • Zimmerermeister/-gesellen (m/w/d) • Maurermeister/-gesellen (m/w/d) • Dachdecker (m/w/d) • Maurerlehrling (m/w/d) Wir bieten: • Handwerker Teilzeitmodelle • übertarifliche Bezahlung • Fahrzeitenvergütung • Förderung der Meisterschule/Fortbildung • Vermögenswirksame Leistungen • regionale Baustellen • freundliches Arbeitsklima • auch in Teilzeit möglich Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde Dich gerne Kampkoppel 8 » 24811 Owschlag » Tel. 04336-271000 info@levermann-bau.de » www.levermann-bau.de im Kreis Nordfriesland eine geeignete Immobilie für ein Frauenhaus gefunden werden konnte, ist die Brücke Rendsburg-Eckernförde e. V. nun nach intensiver Suche fündig geworden. In Größe und Höhe der Mietkosten überschreitet sie jedoch die Förderobergrenzen des Landes Schleswig- Holstein. In seiner Sitzung am 22. Juni 2022 hat der Kreistag des Kreises Schleswig-Flensburg nun... weiter auf www.moinmoin.de

MoinMoin