Aufrufe
vor 2 Jahren

MoinMoin Angeln 25 2018

Seite 2 Fischmarkt und

Seite 2 Fischmarkt und verkaufsoffener Sonntagntag Kappeln (mm) –AmSonntag, dem 24. Juni ,inder Zeit von 9bis 17 Uhr, findet in Kappeln wieder der beliebte Fisch- und Flohmarkt am Hafen statt. Der große maritime Markt erstreckt sich vom Nordhafen an der Schleibrücke entlang der Hafenpromenade, bis zum Fischereihafen. Ein vielfältiges Angebot lädt zum Schauen und Stöbern ein: Frische Backwaren, leckeres Obst und Gemüse, fangfrischer Fisch, Honig, Bücher, Lederwaren, Antiquitäten, Trödel, Kunsthandwerk, Souvenirs, Pflanzen, Haushaltsartikel und vieles andere mehr. Und wer noch weiter einkaufen möchte, der kann am verkaufsoffenen Sonntag, in der Zeit von 11bis 17 Uhr, seinen entspannten Bummel inder sich direkt anschließenden Fußgängerzone fortsetzen. Schleswig/Angeln -20. Juni 2018 -Seite 2 Offene Türen und Konzerte am Johannistag Schleswig (ckb) –Schon traditionell feiert das St.-Johannis-Kloster vor Schleswig am 24. Juni, dem Namenstag seines Patrons, den Johannistag. An diesem Tag wird Priörin Ina von Samson Himmelsterjna von 14 bis 17 Uhr für Besucher auch die Räume öffnen, die wegen ihrer Kunstschätze sonst verschlossen sind. Remter, Kapitalsaal und Kirche können ganz in Ruhe besichtigt machen. Solocellist Wolfgang Mehlhorn leitet den Konzertabend um 18 Uhr mit den zwei Suiten für Violoncello von Johann Sebastian Bach ein. Ab 20 Uhr versetzt Christoph G. Schmidt sein Publikum mit Gregorianischen Gesängen in die Zeit des frühen Christentums. Die ausgefeilten Melodien und Texte der Gesänge orientieren sich am christlichen Kalender. Für jeden Tag sind Das St.-Johannis-Kloster vor Schleswig gilt als besterhaltene Klosteranlage Schleswig-Holsteins. Foto: Kleimann-Balke werden. In den Räumen werden die Mitglieder des Freundeskreises gerne die Kunstschätze zeigen und Fragen beantworten. Wer sich genauer mit der Geschichte des Klosters vertraut machen möchte, kann an einer der beiden Führungen teilnehmen. Sie finden um 15 und um 16:30 Uhr statt. Treffpunkt ist die Klosterkirche. Die Klosterkirche ist übrigens für ihre hervorragende Akustik bekannt. Im Rahmen eines Doppelkonzertes können sich die Besucher zum Ende des Johannistages auch davon selbst ein Bild also bestimmte Themen definiert –natürlich auch für den Johannistag. Beide Künstler machen sich auch für die Unterstützung des Klosters stark und verzichten auf ihre Gage. „Der Eintritt zum Benefizkonzert ist frei“, ergänzt die Priörin, „aber wir freuen uns sehr über Spenden. Denn hier ist im Kloster gibt es immer etwas zu tun. Übrigens sorgen wir in den Pausen für Getränke und Brezeln. Im Schwahl und im Innenhof kann man sichgemütlich setzen, ausruhen und Gespräche führen. Darauf freue ich mich besonders.“ Sonnenbrillen effektvoll einsetzen Wenn KTV-Bloggerin Nona Besuch bekommt, geht es natürlich auch immer um Fotos; insbesondere, wenn der Gast auch noch aus Los Angeles einfliegt und eine Brillenkollektion von dort im Gepäck hat. Eine gute Gelegenheit, um die Brillen zu zeigen, aber auch, um einfach mal Tipps zu geben, wie man fotografisch mit Accessoires umgeht! Mit Aleksander Braun nutzt Nona dieses Mal den Flensburger Hafen als Location für das Fotoshooting der besonderen Art, denn es geht mit samt der Brillen aufs Schiff. Und dort haben die beiden mächtig Spaß. Schaut selber auf www. moinmoin.de/marktplatz/ nonas-Lifestyle oder folgt unserem QR-Code. KTV MEDIEN MARKT PL@TZ heute Die Themen Fitnessund Gesundheitgehen uns alle an.Inunserer Serie„Fitund Gesund mitKTV“kannjeder etwas für seineigenes Wohlbefindentun. Alle bisherigen Folgen sind weiter online. POLITIK Die Fraktionen informieren Im Kreistag kam es zu einem Zusammenschluss zweier Fraktionen. So trafen sich Mitglieder der Freie- Wähler und Bündnis für Bürger zu einer konstituierenden Sitzung. Ein Gast aus Los Angeles, eine Sonnenbrillen-Kollektion und ein besonderes Fotoshooting auf einem Schiff im Flensburger Hafen sind diese Woche Thema bei Nona. Einfach reinklicken! SPORT Berichte aus den Vereinen In Schleswig gibtesjetzt eine Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Rund 20 Interessierte trafen sich zu einer konstituierenden Sitzung. moinmoin.de/marktplatz

Seite 3 Angeln -20. Juni 2018 -Seite 3 Start frei für den Triathlon Fortsetzung von Seite 1 Die Mittel- bzw. Halbdistanz spricht offenbar viele Akteure an, die vielleicht nicht genügend Zeit und Möglichkeiten haben sich intensiv auf die sehr anspruchsvolle Langdistanz vorzubereiten. Zudem freuen sich viele Ausdauercracks und -freaks der Szene aus vielen Teilen Deutschlands darüber, mal einen Triathlon mit einem beherzten Sprung ins offene Meer beginnen zu können. Rund 600 Einzelstarter So ist es kein Wunder, dass die 2. Auflage des „kleinen Bruders“ des traditionsreichen Glücksburger Langdistanz-Triathlons in Damp mit rund 600 Einzelstartern und 315 weiteren Athleten in den 115 Staffeln schon seit Monaten ausgebucht ist. Erklärter Favorit bei den Männern ist Till Schramm, von 2015 bis 2017 bereits dreifacher Champion über die Langdistanz in Glücksburg. Bei der letztjährigen Premiere des OstseeMan 113-Triathlons in Das Organisationsteam mit Timo Petersen, Broder Hansen, Reinhard und Ursel Husen (v.l.) sowie Teilnehmerin Victoria Best (2. v.l.) freut sich auf die Neuauflage des OstseeMan 113- Triathlons in Damp. Foto: Fuhrig Damp konnte er „nur“ den 4. Platz erringen und wird dieses Jahr sicherlich ganz oben auf dem Treppchen stehen wollen. Dieses zu verhindern ist am ehesten Günter Fabian, Trainingspartner von Patrick Lange, der 2017 in Streckenrekordzeit den legendären Ironman auf Hawaii gewinnen konnte, und Nachwuchsprofi Peter Seidel zuzutrauen. Bei den Frauen gilt die Vorjahreszweite Anine Hell aus der Schweiz als heiße Anwärterin auf den Sieg. Empfang der Sportler Bereits am Samstag stehen neben der Registrierung und der Wettkampfbesprechung um 18.15 Uhr der Empfang der Sportler und Gäste durch den Bürgermeister von Damp und Rennleiter Reinhard Husen sowie anschließend die traditionelle Pasta Party auf dem Programm. Am Sonntag erfolgt der Start des Einzelwettbewerbs um 9 Uhr mit dem Massenstart in die Ostsee, um 9.30 Uhr beginnt der Staffelwettbewerb. Die Schwimmstrecke führt durch den Yacht- und Bootshafen, der Ausstieg erfolgt über eine Slip-Anlage im Hafen von Damp. Anschließend ist mit dem Rad vier Mal ein landschaftlich schöner, aber anspruchsvoller hügeliger Rundkurs zu bewältigen, bevor abschließend eine neue Laufstrecke ebenfalls vier Mal zu bewältigen ist. Mit der Zielankunft des Einzelsiegers wird kurz vor 13 Uhr gerechnet. Mit der gemeinsamen Siegerehrung um 17.45 Uhr endet der 2. OstseeMan 113-Triathlon in Damp. Umzüge und Lagerung seit 1896 Königsstraße 31 ·24837 Schleswig Tel. 04621-25144 ·Fax 04621-20962 MUSICALS IN HAMBURG König der Löwen, Aladdin, Kinky Boots, Mary Poppins Mittwoch Abend: 27.06., 12.09.18 ab € 69.- Sonntag Abend: 01.07., 02.09.18 ab € 75.- Samstag Nachm.: 07.07., 15.09.18 ab € 89.- Sonntag Nachm.: 08.07.18 ab € 86.- RADDAMPFER FREYA RD-KIEL HOLSTEINISCHE SCHWEIZ 26.6., 8.7., 25.7. mit Brunchbuffet € 69,- 21.7. inkl. Schifffahrt, Mittag und Kaffee € 54,- EIDERKREUZFAHRT BAD SEGEBERG -KARL MAY 27.6., 8.8. inkl. Brunch- und Kuchenbuffet € 79,- 21.7., 11.8.18 inkl. Sperrsitzkarte € 53,- INSEL FÜNEN RENDSBURG -NORDART 28.6.18 inkl. Reiseleitung und 26.7.18 inkl. Eintritt € Stadtrundgang Odense € 59,- 29,- HELGOLAND TRAVEMÜNDER WOCHE 12.07.18 inkl. Schiffahrt, Frühstück, 28.07.18 inkl. Zeit zur freien Verfügung € 29,- Kaffeegedeck € 52,- EUTIN „MY FAIR LADY“ BOLTENHAGEN UND KLÜTZER WINKEL 29.7.18 Festspiele inkl. Karte Kat. 2 € 75,- 12.7.18 inkl. Mittag, Reiseleitung, Kaffee € 50,- INSEL PELLWORM –HAFENFEST HAMBURG FISCHMARKT 15.7., 26.08.18 € 28,- 29.07.18 inkl. Fährüberfahrt, Inselrundfahrt, HEIDEPARK SOLTAU 17.7.18 inkl. Eintritt € 54,- SERENGETIPARK HODENHAGEN Freizeit SIERKSDORF –HANSA PARK € 35,- 17.7. inkl. Eintritt und Mittagessen € 67,- 30.07.18 inkl. Eintrittskarte € 56,- HAMBURG -ELBPHILHARMONIE 2.7. 19.7., 6.8., 22.8. inkl. Besichtigung und Stadtführung € 43,- GmbH u. Co. KG Internet: www.Reisebuero-Grunert.de 25813 Husum Siemensstr. 7-9 Tel. 04841-78715 Fax 78750 Ein besonderes Dankeschön Stoltebüll (hs) –Insgesamt 48 Jahre gehörte Hans-Jürgen Schwager der Gemeindevertretung Stoltebüll an. Davon war er die letzten 28 Jahre als Bürgermeister aktiv. Bei der jüngsten Kommunalwal trat er nicht mehr als Kandidat an. Damit war auch seine Amtszeit als ehrenamtlicher Bürgermeister des Ortes vorbei. Nach der Wahl konstituierte sich die Gemeindevertretung dieser Tage neu. Und somit durfte Hans-Jürgen Schwager als amtierender Bürgermeister die erste Sitzung nach der Wahl eröffnen. Er verließ die Versammlung aber als Bürgermeister a.D. Jetzt kommen die Stoltebül- devertretersitzung im Feuerwehrgerätehaus Stoltebüll zu bringen. Auf dem Kutschbock saß Nicolaus Thomsen vom „Reiterhof Thomsen“ in Stenderup. Die Kutsche erreichte den Wohnort der Schwagers gegen 15:30 Uhr. Die konstituierende Gemeinderatssitzung war für 18 Uhr angesagt. Dazwischen lag noch sehr viel Zeit. Die nutzte „Kutscher Nicolaus“ Thomsen, um seinen beiden Fahrgästen den Ort aus Sicht von Kutschenfahrern zu zeigen. Dabei wurden alle Ortsteile abgefahren. Überall wurde das Ehepaar Schwager freudig begrüßt. Bei einigen gab es einen kleinen Umtrunk. ALTE SCHULE WANDERUP PARTYSERVICE Wir liefern Ihnen unseren täglichen Mittagstisch auch in Ihre Firma (ab 10 Personen) Fam. Michelsen, Tel. 04606-96312 www.alteschulewanderup.de Dankbare Stoltebüller Bürgerinnen und Bürger ließen Bürgermeister Hans-Jürgen Schwager und Ehefrau Margret aus Anlass der letzten Gemeinderatssitzung unter Leitung von Hans-Jürgen Schwager mit der Kutsche zu einer Dorfrundfahrt abholen. Fotos: Hans ler Bürgerinnen und Bürger ins Spiel. Sie nutzten diesen Tag, um sich bei dem scheidenden Bürgermeister für seine gute Arbeit in all den Jahren zu bedanken. Aus diesem Grund charterten sie eine Pferdekutsche auf dem Stenderuper „Reiterhof Thomsen“, um ihren Bürgermeister Hans-Jürgen Schwager mit Ehefrau Margarethe von zu Hause mit der Kutsche abzuholen und ihn zur konstituierenden Gemein- Bei Ulf Schirmer und Anette Hausotter wurde die Kutsche mit einem Ständchen begrüßt. Zusätzlich hatten dankbare Stoltebüller die Ortseingangsschilder leicht verändert, indem sie unter die Ortsbezeichnung einen Aufkleber setzten, so dass jetzt dort zu lesen war „Stoltebüll sagt danke, Hans-Jürgen“. Das sorgte auch bei dem gewieften Politiker Hans- Jürgen Schwager für emotionale Reaktionen. Die Kutschfahrt endete am Feuerwehrgerätehaus. Dort wurde das Bürgermeisterpaar von Spalier stehenden Feuerwehrleuten begrüßt. Sie hatten den Grill bereits angeworfen. Mit dabei waren auch weit über 100 Gäste aus dem Ort, die sich von ihrem Bürgermeister verabschieden wollten. Anschließend war Hansjürgen noch einmal und letztmalig bei der Gemeindevertretersitzung gefordert. Er gab seinen Bericht ab und durfte dann noch mit Michael Leszinski das älteste Gemeinderatsmitglied aussuchen und zum Wahlleiter für die Wahl des neuen Bürgermeisters wählen lassen. Dabei wurde Jörg Struve (47) aus Vogelsang einstimmig zum neuen Bürgermeister gewählt. Jörg Struve ist seit 20 Jahren Mitglied der Gemeindevertretung und war zuletzt stellvertretender Bürgermeister.

MoinMoin