Aufrufe
vor 4 Monaten

MoinMoin Angeln 22 2021

  • Text
  • Juni
  • Flensburg
  • Kinder
  • Kappeln
  • Kropp
  • Sucht
  • Menschen
  • Schleswig
  • Gesucht
  • Kaufe
  • Moinmoin
  • Angeln
  • Www.moinmoin.de

MoinMoin Angeln 22

Kappeln • Nr. 22 • Mittwoch, 02.Juni 2021 • Tel.: 0461 588-0 • Kleinanzeigen 0461 58 88 • Fax 0461 588-9190 • www.moinmoin.de Bild im Kopf Glücklich in Kropp Schleswiger Dom Weltweit befassen sich Museen auf unterschiedlichen Ebenen mit dem Thema Barrierefreiheit. Dahinter steckt mehr als „nur“ Schwellen zu senken. Ziel auf Schloss Gottorf ist es, Ausstellungen auch für Nicht-Sehende Menschen erlebbar zu machen. Seite 3 Wer auf der Suche nach dem großen Glück ist, sollte einen Abstecher nach Kropp einplanen. Dort wurde nicht nur die Freibad-Saison eröffnet, sondern hier plant man auch eine Veranstaltung unter dem Motto „Zusammenkroppern macht glücklich“. Sonderseite Kropp Die Sanierung des Schleswiger Doms schreitet sichtbar voran. Auch das Innere des Doms wird jetzt mit zahlreichen Maßnahmen aufgefrischt. Die Neugestaltung steht vor allem im Zeichen der Leitmotive „Licht“ und „Weite“. Seite 5 Sportlich: Statt-Lauf Wi laat jo in, rinkoom, ankieken, snacken, wohlfööln, Frauke Detlefsen (links) und Jugendwartin Nine Böhrensen laden zum Mitmachen ein. Foto: Kasischke statt Stadtlauf Schleswig: Mönchenbrückstr. 8 Telefon 04621 988 100 Kropp: Buchenring 7 Telefon 04624 802297-0 Samstag 05.06. Samstag 19.06. Tierpark Gettorf Tolk Schau Kappeln (ksi) – Statt eines Stadtlaufes veranstaltet der TSV Kappeln in diesem Jahr einen„Statt“-Lauf. Für den Lauf ist ein Zeitraum von 10 Tagen angesetzt, beginnend mit dem 4. Juni 2021. Der letzte Tag ist der 13.06.2021, dies wäre der reguläre Tag des Stadtlaufs. Teilnehmen können alle, eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Es wird auch keine Startgebühr erhoben. Mehr dazu auf Seite 2 Draußen lernen – außerschulische Lernorte Gelting (ksi) – Die Georg-Asmussen-Grundschule in Gelting entwickelt sich zu einer Draußenschule. Dahinter steht ein schulpädagogisches Konzept, bei dem Schulklassen einmal pro Woche den Klassenraum verlassen und regionale Natur- und Kulturräume in der Nähe aufsuchen. „Die Kinder erleben sich draußen als Gemeinschaft ganz anders als im Innenraum. Die Kinder hören sich gegenseitig interessierter zu und auch kommt es zu deutlich mehr Interaktionen“, sagt Schulleiterin Gertrud Lorenzen. Mit dem aktuellen Kulturprojekt unter dem Titel „Geschichte(n) zum Leben erwecken – Kinder erforschen Gelting und Umgebung“ werden die Lehrkräfte in der Zeit vor den Sommerferien mit jeder Klasse unter Anleitung verschiedener Künstler und Kulturvermittler bedeutsame Orte erkunden, ästhetisch erleben und historische Dimensionen wahrnehmen. Insgesamt wird jede Klasse fünf Tage im Rahmen des Projektes arbeiten. Den Anfang machte am Donnerstag die dritte Klasse. Unter Anleitung von Biologin Dr. Johanna Pareigis besuchten die Kinder den Friedhof der St. Katharinenkirche in Gelting. „Kirche und Friedhof sind durch ihre Lage in der Ortsmitte prägend, und ein Friedhof ist sicherlich auch ein geheimnisvoller Ort für Kinder, den wir mit allen Klassen gemeinsam näher kennen lernen wollen“, sagt Gertrud Lorenzen. Das Thema ist konfessionslos angelegt und wurde im Sanierungsarbeiten auf der Zielgeraden Unterricht von den Lehrkräften vorbereitet. Zur Orientierung sowohl im konkreten als auch im philosophischen Sinn haben die Kinder einen Plan vom Friedhof Auch Küster Peter-Jürgen Lorenzen beantwortete Fragen der Kinder. Foto: ksi gezeichnet. „Heute haben wir einen ganz weltlichen Zugang. Die Idee ist, sich der kulturellen Stätte des Friedhofes zu nähern und das als Element unserer Gesellschaft zu begreifen. Also die Kultur rund um den Tod“, erläuterte Dr. Johanna Pareigis. Sie ließ die Kinder Symbole ausfindig machen und dokumentieren. Zudem zeigten die Kinder Lieblingsorte. Für eine Gruppe war das zum Beispiel der Sonnenlicht durchflutete Urnenfriedhof, wegen der vielen bunten Blumengestecke. Eine ganz besondere Beziehung zum Urnenfriedhof hat die 9-jährige Lina, die vor der Grabstelle ihrer Anfang des Jahres verstorbenen Mutter die Fragen der anderen Kinder beantwortete. Fragen beantworten musste auch der Küster, über seine Arbeit und über den Friedhof. Die Kinder zeigten großes Interesse an dem Thema und an das, was ihre Mitschüler zu sagen hatten. Finanziell unterstützt wird das Kulturprojekt von der Jugendförderung des Kreises Schleswig-Flensburg, der Bildungslandschaft Amt Geltinger Bucht, der Kirchengemeinde Gelting, Verein der Eltern und Freunde der Georg-Asmussen-Schule, vom Landesprogramm Schleswig-Holstein „Schule trifft Kultur – Kultur trifft Schule“ sowie von der Stiftung „Kunst. Klasse“ des Ravensburger Verlags. Rollläden & Markisen Garagentor - Terrassenüberdachung - Insektenschutz Jetzt Markisen bestellen MARQUARDSEN Flensburg - 0461-979770 - Schleswig - 04621-28878 www.maro24.de - zentrale@maro24.de Mittwochs im BRIEFKASTEN jeden Tag online www.moinmoin.de Rollläden, Markisen, Wintergartenbeschattung, Garagenrolltore DETLEFSEN Rollläden · Markisen · Wintergartenbeschattungen Gildestraße 5b · 24960 Glücksburg · Tel. 04631/ 2660 b-detlefsen@t-online.de · www.rolladenbau.com Silberstedt (si) – Darauf haben die Einwohner der Gemeinde Silberstedt und viele Pendler lange gewartet: Am Wochenende konnten in der Silberstedter Ortsdurchfahrt sämtliche Baustellenbaken entfernt werden. Die Sperrungen und die Einbahnstraßenregelung wurden aufgehoben, so dass der Verkehr auf der B 201 wieder in beide Richtungen ungehindert fließen kann. Mehr dazu auf unserer Sonderseite„Treeneland“

MoinMoin