Aufrufe
vor 1 Jahr

MoinMoin Angeln 05 2019

  • Text
  • Flensburg
  • Schleswig
  • Sucht
  • Februar
  • Januar
  • Husum
  • Kappeln
  • Kaufe
  • Haus
  • Hamburg
  • Moinmoin
  • Angeln

-Anzeige- A Husum - 30.

-Anzeige- A Husum - 30. Januar 2019 BAUEN-WOHNEN-LIFESTYLE INFO & VERKAUFSMESSE Jede Menge Inspirationen Flensburg (mm) – Anfang Februar wartet die Fördestadt Flensburg einmal mehr mit einem spannenden Messe- Event auf: Bereits zum 23. Mal lädt die traditionsreiche Verkaufsmesse „BAUEN WOH- NEN LIFESTYLE“ zu einem informationsreichen Wochenende in die Flens-Arena ein. Sie bereichert damit auch den weltweit aktivsten Messestandort Deutschland mit durchaus beachtlichen Zahlen von bis zu 21.000 Besuchern an nur drei Tagen. Vor allem aber mit deutlicher wirtschaftlicher Resonanz in die Region hinein – auch ins benachbarte Königreich! Aussteller-Rekord Mit etwa 150 Ausstellern verzeichnet die ausgebuchte Messe eine Rekordzahl an Ausstellern aus unterschiedlichen Bereichen. Viele davon mit bewährten Produkten, aber auch eine ganze Anzahl neuer Anbieter mit innovativen Ideen. Sie alle präsentieren abwechslungsreiche Impulse für kreative Lebensfreude und -Perspektiven. „Die BAUEN WOHNEN LIFESTYLE steckt voller Inspiration rund ums Haus und ein komfortables Leben“, versichert Martin Boilesen vom dänischen Messeveranstalter Compass Fairs. Entscheidender Aspekt ist die Konzentration vieler Branchen an einem Ort – eine klassische Messeveranstaltung eben. Die Verbraucher können also mehrere Bedarfsaspekte gleichzeitig abdecken. Großen Raum nimmt traditionell der Bereich rund um das Thema Hausbau ein. Gleich mehrere Anbieter stellen ihre Häuser vor und zeigen Wege auf, wie der Traum von der eigenen Immobilie Wirklichkeit wird. Ideal ergänzt von Baustofflieferanten, die ihre Werkstoffe präsentieren. Finanzdienstleister erläutern die günstige Zinssituation, dank der der Bau oder Kauf einer Immobilie unverändert günstig realisierbar ist. Zu besonders vorteilhaften Konditionen übrigens in Dänemark, wie ein neuer Immobilienspezialist auf der Messe aufzeigt. Wer bereits Immobilienbesitzer ist, findet zahlreiche Anregungen zur Instandsetzung oder Optimierung der Bausubstanz. Und mit Küchen, Kaminen, Wohnmöbeln in bestechend skaninavischem Design und vielem mehr kreative Ideen für eine schöne Innenausstattung. Auch der Garten wird berücksichtigt, das Frühjahr ist schließlich in Sicht. Der Bereich LIFEYSTLE bietet viele persönliche Gestaltungsideen für ein angenehmes Leben: Wellness inklusive Körperpflege und Kosmetik gehört dazu, ebenso Kunsthandwerk, Wohnaccessoires, Schmuck, Wein und natürlich Kostproben. Reges Interesse findet immer ein Stand mit Kochvorführungen. „Insgesamt ein spannender Mix bewährter und aktueller Produkttrends”, sagt Martin Boilesen. Last but not least locken zahlreiche Messe-Aussteller mit teils stark rabattierten Messepreisen. Öffnungszeiten Verkaufsmesse BAUEN WOHNEN LIFESTYLE vom 01.-03. Februar in der Flens-Arena (ausreichend Parkplätze vor Ort) Geöffnet Freitag 12 bis 17 Uhr, Sonnabend und Sonntag 10 bis 17 Uhr Eintritt 5 Euro pro Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren haben freien Eintritt). Weitere Informationen unter http://bauenwohnenlifestyle.de

-Anzeige- Schleswig/Angeln - 30. Januar 2019 - Seite 9 EFTERSKOLEMESSEN: Lernen für das Leben sönlichen Treffen bekommt man das Gefühl für Werte und Atmosphäre.“ Elternberatung Rødekro (mm) – Nachschulen und Sprachreiseanbieter präsentieren sich 2. und 3. Februar auf einer großen Ausbildungsmesse in Rødekro (Dänemark). Jugendliche, die sich für die nächste Phase ihrer Ausbildung entscheiden sollen, haben Fragen ohne Ende. Für viele ist ein Jahr auf einer Nachschule oder einer High School ein guter Anfangspunkt. Auf der Efterskolemesse 2019 erhält man eine Menge Inspirationen für die richtige Entscheidung. Es gibt rund 250 Nachschulen in Dänemark. Wie entscheidet man sich also für die richtige? Indem man alle Möglichkeiten gründlich untersucht. Warum nicht auf der Efterskolemesse 2019 in Rødekro beginnen? Circa 35 Nachschulen und Internate sowie Anbieter von Auslandsaufenthalten präsentieren sich im Compass Congress Center. Ein gutes persönliches Gespräch ist der beste Anfang für ein erfolgreiches Ausbildungsjahr, erzählt Projektleiter Jacob Porse. „Man erhält viele gute und brauchbare Informationen im Netz, aber erst wenn man sich von Angesicht zu Angesicht kennenlernt, sieht man ob alles zusammenpasst. Erst beim per- Die Efterskolemesse 2019 findet an einem Wochenende statt, um Schülern und Eltern die Möglichkeit zu geben, die verschiedenen Ausbildungsangebote gemeinsam kennenzulernen. „Eltern können ihre Kinder am besten beraten. Sie kennen sie und können helfen, die Angebote, die nicht passen, herauszufiltern. Und schließlich sind es meist die Eltern, die bei der Bezahlung helfen müssen,“ sagt Jacob Porse. Um den Besuchern die bestmöglichen Entscheidungshilfen zu sichern, werden an beiden Tagen Vorträge gehalten über Nachschulen und High School. Hier werden Fragen über Aufnahmeverfahren, Finanzierung und Zukunftsmöglichkeiten beantwortet. Informationen gibt es unter www.efterskolemessen. dk. Der Eintritt ist frei. Tauschtreff Schleswig (mm) – Das nächste Treffen des Schleswiger Tauschrings wird am Donnerstag, 7. Februar, 19:30 Uhr im TiLo, Lollfuß 48, stattfinden. Interessierte sind herzlich willkommen. Weitere Infos unter: 04621 382 10 79 oder www. tauschring-schleswig.de Amt geschlossen Schleswig (mm) – Das Einwohnermeldeamt der Stadtverwaltung Schleswig ist aufgrund von EDV-Arbeiten am Donnerstag, 31.Januar nachmittags geschlossen. Am Freitag, 1. Februar, sind die Mitarbeiter wieder zu den bekannten Öffnungszeiten telefonisch oder persönlich erreichbar. Das Unglück und die Gottesliebe Schleswig (mm) – Das Unglück und die Gottesliebe lautet der Titel eines besonderen Vortrags, den der ehemalige Propst von Schleswig, Dietrich Heyde, am Sonntag, den 3. Februar um 17 Uhr im Bibelzentrum St. Johanniskloster anbietet. Simone Weil, die französische Philosophin jüdischer Herkunft, würde an diesem Tag 110 Jahre alt. Der Vortrag möchte nicht nur das politische und soziale Engagement der Philosophin würdigen, sondern besonders ihre Entwicklung zur Mystikerin beleuchten. Unkostenbeitrag 5,00 €, bitte anmelden unter Tel. 04621 25853

MoinMoin